Kino & Schule

Wir bieten Ihnen jederzeit die Möglichkeit, in unseren Filmtheatern Schulvorstellungen zu buchen, mit Filmen, die wir für besonders empfehlenswert halten und/oder die ein literarisches, gesellschaftliches oder politisches Thema behandeln und dadurch gerade zur Unterrichtsergänzung
geeignet sind.

Unser Angebot ist jedoch nicht auf die unten genannten Filmtitel beschränkt. Wir können Ihnen alle Filme zeigen, die aktuell in unseren Kinos laufen, und versuchen auch darüber hinaus, alle Filmwünsche zu erfüllen.

Schulvorstellungen können Sie telefonisch buchen unter 0201-289 55 0
(Mo-Fr. 10-16 Uhr) oder per E-Mail an info@lichtburg-essen.de.

Blick hinter die Kulissen: Das Schulkulturangebot der Lichtburg und der Essener Filmkunsttheater

Die Lichtburg – Deutschlands größter Filmpalast
Die Lichtburg als größtes und wohl schönstes Kino Deutschlands lädt dazu ein, die Welt hinter der Leinwand kennen zu lernen. Bei einer Führung durch die Lichtburgräume können die kleinen Besucher das Kino sogar in eine Theaterbühne verwandeln, indem sie die größte Rollleinwand Europas per Knopfdruck hochfahren lassen. Kinotechnik lässt sich am besten im Vorführraum durch eine anschauliche Erklärung der Filmprojektion erleben. Alle Fragen werden natürlich vom Theaterleiter persönlich beantwortet.

Lernort Kino Arbeitshefte
Kinder sehen viele Filme und müssen lernen, mit dem Medium Film umzugehen. Die Reihe der Arbeitshefte aus dem Projekt Lernort Kino richtet sich an Grundschüler der 3. und 4. Klasse und fördert ein projektorientiertes, selbständiges Lernen im spielerischen Umgang mit dem Medium. Als Leitfigur führt das Kinogenie die Kinder durch die Aufgaben.

Die Reihe besteht aus 4 Heften:
Arbeitsheft 1: Das Kino. Ein Besuch im Kino.
Arbeitsheft 2: Film ab. Wie kommt der Film auf die Leinwand?
Arbeitsheft 3: Filme verstehen. Reden über Film.
Arbeitsheft 4: Wer arbeitet was beim Film. Wie entsteht ein Film?

Mehr dazu unter: www.film-kultur.de/arbeitshefte.html

Bei einer Führung durch das Lichtburggebäude erfahren die Schüler und Schülerinnen nicht nur einen spannenden Abriss über die Geschichte der Lichtburg, sondern sie erleben, dass das Medium Film auch etwas mit Kinokultur zu tun hat.

Schulvorstellungen
Wir bieten Ihnen jederzeit die Möglichkeit, in unserem Hause Schulvorstellungen zu buchen mit Filmen, die wir für besonders empfehlenswert halten und die ein literarisches, gesellschaftliches oder politisches Thema behandeln und dadurch gerade zur Unterrichtsergänzung geeignet sind.

Englische Originalfassungen & Originalfassungen mit Untertiteln
Regelmäßig im Programm der Galerie Cinema (Julienstr. 73, 45130 Essen, Tel.: 0201-289 550).

Bei vielen Neustarts in der Lichtburg nach Möglichkeit immer am 1. Montag nach Start um 20.00 Uhr (Hauptvorstellung) in der Lichtburg (Kettwiger Str. 36, 45127 Essen, Tel.: 0201- 289 550).

Französische Filmreihe „Le cinéma en version originale“
Regelmäßig am 2. und 4. Mittwoch im Monat im Programm des Astra-Theaters (Teichstr. 2, 45127 Essen, Tel.: 0201-289 550) in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Kulturzentrum.

„Ciñol“ Spanischsprachige Filme im Original mit Untertiteln
Regelmäßig am letzten Dienstag im Monat im Programm des Filmstudios Glückauf (Rüttenscheider Str. 2, 45128 Essen, Tel.: 0201 / 289 550) in Zusammenarbeit mit dem Spanischen Elternverein e.V.

Filmhefte der Bundeszentrale für politische Bildung
Die Filmhefte sind filmpädagogisches, themenorientiertes Begleitmaterial zu ausgewählten nationalen und internationalen Kinofilmen. Auf 16 bis 24 Seiten werden Inhalt, Figuren, Thema und Ästhetik des Films analysiert. Darüber hinaus gibt es ein detailliertes Sequenzprotokoll, Fragen, Materialien und Literaturhinweise. Alle aktuellen und auch bereits vergriffenen Hefte sind im PDF-Format zum Herunterladen verfügbar.
www.bpb.de/publikationen

Vision-Kino Filmtipps
Material zu ausgewählten Filmen finden Sie auch auf der Seite von Vision-Kino unter Filmtipps (auch als pdf).
Vision Kino ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Film und Medien und der Filmförderungsanstalt in Kooperation mit dem Medienboard Berlin-Brandenburg.
www.visionkino.de

Führung und / oder Filmvorführung
Alterstufe: 1. Schuljahr bis Oberstufe
Anzahl: max. 30 Schüler für eine Führung
Schulvorstellungen von 50 bis 1200 Personen möglich
Institution:
Essener Filmkunsttheater GmbH
Lichtburg Essen, Kettwiger Str. 36, 45127 Essen
Tel: 0201-289 55 – 0, Fax: 0201-289 55 – 22
Ansprechpartner:
Bernhard Wilmer, b.wilmer@lichtburg-essen.de

Ansprechpartner: Kino & Schule

Bernhard Wilmer
Essener Filmkunsttheater GmbH
Kettwiger Straße 36
45127 Essen
Telefon: 0201/28 95 50
Fax: 0201/2 89 55 22
E-Mail: info@lichtburg-essen.de

303

DramaFSK12145 Min.

Ein hoch politisches Roadmovie von Hans Weingartner und ein Film, der den Zauber des Sich-Verliebens einfängt, ohne je in den Kitsch abzurutschen.

Lomo - The Language of many Others

FSK12101 Min.

Das sozialkritische Portrait einer Generation, für die Blogs, Social Media und digitale Communities selbstverständlicher Teil ihres Lebens geworden sind.

Meine teuflisch gute Freundin

FSK6100 Min.

Komödie um die Tochter des Teufels, die mit ihrem Vater einen Pakt schließt, dass, wenn sie in einer Woche aus einem guten Menschen das Böse herauskitzelt, sie auf die Erde darf.

Love, Simon

DramaFSK12110 Min.

Coming-of-Age-Komödie um einen jungen Mann, der sich online in einen Unbekannten verliebt hat und seiner Familie verkünden will, dass er schwul ist.

Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes

DokumentarfilmFSK096 Min.

Dokumentarfilm über den amtierenden Papst und seine Überzeugungen zu Familie, Gerechtigkeit und Glauben.

Back for Good

FSK1295 Min.

Vom Dschungelcamp zum Elternabend. Ex-Reality-TV-Sternchen Angie muss nach dem Entzug wieder bei ihrer Mutter einziehen und sich plötzlich um ihre pubertierende Schwester kümmern.

In den Gängen

DramaFSK12120 Min.

Franz Rogowski ("Transit") und Sandra Hüller ("Toni Erdmann") in einer lakonischen und warmherzigen Liebesgeschichte im Großmarkt.

Was werden die Leute sagen

DramaFSK12106 Min.

Eine kühne filmische Abrechnung mit überholten Traditionen und zugleich ein starkes Plädoyer für Freiheit und Selbstbestimmung.

Eldorado

DokumentarfilmFSK692 Min.

Ein empathisch, aufwühlender Dokumentarfilm von Markus Imhoof: „Seine enorm vielschichtigen Aspekte und Facetten machen ‚Eldorado’ zu einem außergewöhnlichen Werk.“ Kino-Zeit

Lady Bird

DramaFSK095 Min.

Brillant geschriebene und inszenierte Tragikomödie von Greta Gerwig über ein 17-jähriges Mädchen, dessen Weg ins Erwachsenwerden durch die ständigen Streitereien mit ihrer Mutter nicht gerade leichter wird.

Transit

DramaFSK12102 Min.

Christian Petzold verfilmt Anna Seghers Roman von 1942, lässt ihn aber in einer Welt spielen, die vor allem zeitlos ist.

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

FamilienfilmFSK0110 Min.

Derart realistisch erlebten die beiden Helden Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer ihre exotischen, rätselhaften und gruseligen Abenteuer noch nie - und die Zuschauer*innen auch nicht. Der kurzweilige Abenteuerfilm nach dem bald 60 Jahre alten Kinderbuchklassiker von Michael Ende ist detailreich animiert, farbenprächtig ausgestattet und balanciert geschickt zwischen klamaukigen, spannenden und emotionalen Momenten. Altersempfehlung: 6 bis 11 Jahre

Das schweigende Klassenzimmer

DramaFSK12111 Min.

Wann stoßen Akte der Zivilcourage in einer Diktatur an ihre Grenzen? Zeigt man auch dann noch Solidarität, wenn individuelle Lebensziele in Gefahr geraten? Mit solchen Fragen befasst sich das Jugenddrama von Lars Kraume, das auf einem realen Vorfall aus dem Jahr 1956 beruht. Damals legten DDR-Oberschüler Schweigeminuten für die Opfer des Aufstands in Ungarn ein und lösten damit im Regime eine Schockwelle aus, die ihr Leben für immer veränderte.

Die Verlegerin

DramaThrillerFSK12135 Min.

USA, 1971: Geheime Dokumente des Verteidigungsministeriums legen offen, dass die US-amerikanische Regierung die Öffentlichkeit jahrelang mittels Desinformation bezüglich der Beteiligung der USA am Vietnamkrieg täuschte. Im Haus der Washington Post kämpft Katherine "Kay" Graham, die erste Zeitungsverlegerin der USA, gemeinsam mit ihrem Chefredakteur Ben Bradlee gegen die Regierung und setzt sich mit der Veröffentlichung der Pentagon-Papiere für Pressefreiheit und gelebte Demokratie ein.

Shape of Water - Das Flüstern des Wassers

DramaFSK16123 Min.

Während des Kalten Krieges macht die stumme Putzfrau Elisa in einem amerikanischen Geheimlabor Bekanntschaft mit einem geheimnisvollen Wasserwesen und nähert sich der fremdartigen Kreatur immer weiter an. Guillermo del Toros preisgekrönte Mischung aus Drama, Romanze und Monsterfilm entwickelt von den ersten Szenen an einen ganz eigenen Zauber und bettet die zutiefst berührende Geschichte in den von Misstrauen geprägten historischen Kontext des Kalten Krieges ein.

Die kleine Hexe

KinderfilmFSK0103 Min.

Die erste deutsche Live Action-Verfilmung des beliebten gleichnamigen Kinderbuchklassikers von Otfried Preußler aus dem Jahr 1957 besticht durch farbenfrohe Kulissen, einfallsreiche Hexenkostüme und spielfreudige Darsteller, allen voran Karoline Herfurth in der Titelrolle. Die märchenhafte Inszenierung zeigt auf amüsante Weise, wie die Heldin Kindern die Angst vor Hexen nimmt und dass Hexen nicht nur gut sind, wenn sie Böses hexen. Altersempfehlung: 6 bis 9 Jahre

Die dunkelste Stunde

BiopicFSK6126 Min.

Der Aufstieg von Winston Churchill vom Politiker mit zweifelhaftem Ruf zum charismatischen Premierminister Englands, dem es gelingt Politiker, Volk und König im Widerstand gegen Hitler-Deutschland zu vereinen, wird überzeugend geschildert. Es gelingt ein vielschichtiges Porträt von Englands wohl bekanntestem Politiker mit einer herausragenden schauspielerischen Leistung von Gary Oldman. Im Mittelpunkt stehen die Reden Winston Churchills, mit denen er den Lauf der Weltgeschichte verändert.

Loving Vincent

DramaFSK695 Min.

In Loving Vincent erforschen Vincent Van Goghs Bilder das Leben und den kontroversen Tod ihres Schöpfers. Die Gemälde und ihre Figuren (wie z. B. der Bootsmann, gesprochen von Aidan Turner) erzählen die Geschichte des Künstlers, und so offenbart sich in Interviews mit dem Maler nahe stehenden Charakteren wie Margaret Gachet (Saoirse Ronan), Adeline Ravoux (Eleanor Tomlinson), Louise Chevalier (Helen McCrory), Armand Roulin (Douglas Booth), Dr. Gachet (Jerome Flynn) und dem Postboten Roulin (Chris O’Dowd) das ganze Schicksal des Mannes, der mit seiner Kunst einst zur Ikone werden sollte.

Coco - Lebendiger als das Leben!

KinderfilmFSK0105 Min.

Nur wenn er seinen Traum aufgibt, Musiker zu werden, wollen die Geister seiner Vorfahren den zwölfjährigen Miguel aus dem Reich der Toten in die Welt der Lebenden zurückkehren lassen. Aber das gefällt dem Jungen überhaupt nicht. Einfühlsam erzählt der CGI-Animationsfilm über die mexikanischen Festlichkeiten rund um den Tag der Toten, über Familienkonflikte und die Bedeutung der Erinnerung.

Paddington 2

KinderfilmFSK0104 Min.

Roter Schlapphut, blauer Dufflecoat: Der Paddington-Bär ist zurück! Auf das liebenswerte Kinodebüt von 2014 folgt ein starkes Sequel voller Situationskomik und Herzlichkeit. Diesmal zeigt der facettenreiche Plot Paddingtons erste Erfahrungen in der Berufswelt, bis der Bär unschuldig im Gefängnis landet. Paul King, der bereits den Vorgänger inszenierte und mitschrieb, findet abermals eine ausgewogene Mischung aus rasanten und emotionalen Szenen.

Die Unsichtbaren

DramaFSK12110 Min.

Unglaublich, aber wahr: Während des Zweiten Weltkriegs gelingt es einigen jungen Juden, in der Anonymität Berlins unsichtbar zu werden. Entstanden nach Zeugenberichten von Überlebenden der Judenverfolgung im antisemitischen Deutschland der 40er Jahre, erzählt das Drama "Die Unsichtbaren" die Geschichten von vier Juden, die in Berlin untergetaucht sind und ihre jüdischen Wurzeln geheim halten konnten.

Fack Ju Göhte 3

FSK12119 Min.

Die Goethe-Gesamtschule öffnet zum dritten Mal ihre Türen und Metalldetektoren. Im politisch unkorrekten Finale der Trilogie um Herrn Müller und seine Problemschüler Chantal, Danger und Co nimmt die Underdog-Truppe nochmal den Kampf gegen das deutsche Bildungssystem auf.

Timm Thaler oder das verkaufte Lachen

KinderfilmFSK0103 Min.

Ein zwölf Jahre alter Junge verkauft sein Lachen und lässt sich damit auf einen Handel mit dem Teufel ein. Die ebenso eigenwillige wie liebenswürdige Geschichte über Timm Thaler stammt ursprünglich von James Krüss. Jetzt ist sie erstmals für das Kino bearbeitet worden – eine Herzensangelegenheit für Regisseur Andreas Dresen, der einen klugen und unterhaltsamen Film geschaffen hat.

Amelie rennt

KinderfilmFSK697 Min.

Amelie pfeift auf ihr Asthmaleiden. Statt eine Therapie anzutreten, büxt die Teenagerin aus und wandert mit dem Naturburschen Bart zum höchsten Gipfel der umliegenden Südtiroler Alpenlandschaft. „Amelie rennt“ lebt von der liebenswürdigen Dynamik zwischen den jugendlichen Hauptfiguren, die sich anfangs nicht leiden können und von grandiosen Landschaftsbildern. Nebenbei bereichert die ungezwungene Darstellung einer chronischen Krankheit die Filmerzählung.

The Circle

ThrillerFSK12110 Min.

Mae Holland (Emma Watson) kann ihr Glück kaum fassen. Der College-Absolventin wurde gerade ein Job bei dem Internetkonzern The Circle, dem „coolsten Unternehmen der Welt“, angeboten. Anfangs kümmert sie sich um die E-Mail-Anfragen der User, doch schon bald entdeckt die ehrgeizige Mae ihr „grenzenloses Potenzial“.

Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs

FSK099 Min.

Gut 17 Jahre nach der Erstausstrahlung der "Pfefferkörner"-Fernsehserie legt der Regisseur Christian Theede die erste Kinoadaption des populären Stoffes vor. Mit überzeugenden neuen Kinderdarstellern, packenden Action-Szenen und imposanten Bergaufnahmen gelingt ihm ein kurzweiliger Abenteuerfilm, der reichlich Spannung schafft und dank des Ausflugs von Hamburg nach Südtirol deutlich mehr Schauwerte bietet als die Serie.

Mein Leben als Zucchini

FSK066 Min.

Dem Regisseur Claude Barras und der Drehbuchautorin Céline Sciamma („Tomboy“) gelingt ein ebenso unangestrengter wie ernsthafter Animationsfilm, der aus dem Kontrast zwischen der verspielten Ästhetik und dem teils schonungslosen Inhalt einen ganz eigenen Reiz bezieht. Das von der Filmbewertungsstelle in Wiesbaden verliehene Prädikat „Besonders Wertvoll“ würdigt völlig nachvollziehbar einen auf originelle Weise besonderen, vielschichtigen, sehr tiefgründigen Kinderfilm.