Licorice Pizza

ab 27.01.2022

In seinem neuen Film erzählt Paul Thomas Anderson ("Der seidene Faden") von einer Jugend im Hollywood der 1970er Jahre. Der aufstrebende Darsteller Gary Valentine verliebt sich in die Fotoassistentin Alana Kane und zusammen erleben sie die tiefgreifenden Veränderungen, die die Welt des Films zu jener Zeit prägen. mehr

The Other Side of the River - No Woman, No Revolution

ab 27.01.2022

Film & Gespräch mit Filmemacherin Antonia Kilian: Dienstag 01.02. im Filmstudio!

Dokumentarfilm um eine kurdische Kämpferin in einer Fraueneinheit im autonomen Gebiet Rojava. mehr

Are You Lonesome Tonight?

ab 27.01.2022

Regisseur Shipei Wen erzählt von einem Mann, der einen anderen überfährt und dann flieht. Das Opfer stirbt und der Täter wird so sehr von Gewissensbissen getrieben, dass er die Witwe aufsucht. Doch schon bald zeigt sich, dass er sich damit die Probleme eines Mannes aufhalst, der ihnen mit seinem Tod entronnen ist. Ein interessanter Mix aus Drama und Thriller. mehr

Schattenstunde

ab 27.01.2022

Drama, das mit unterschiedlichsten, künstlerischen Mitteln vom Selbstmord der Familie Klepper erzählt, die sich so dem Zugriff der Nazis entzogen. Äußerst ausdruckstark zeigt das Kammerspiel und herausragende Debüt von Benjamin Martins die Ausweglosigkeit des Einzelnen im Dritten Reich. mehr

La Cen Poster

La Cen

ab 29.01.2022

LA CEN ist ein Porträt einer kleinen Stadt in Kuba, die einst errichtet wurde zum Bau des wohl größ-ten Projektes in der Ära von Fidel Castro - "das Bauwerk des Jahrhunderts", der erste Atomreaktor in der Karibik. Vier Protagonisten geben einen Einblick in ihren Alltag in der "Nuklearstadt", zwi-schen den verstaubten Träumen des technischen Fortschritts und den Sehnsüchten der Gegen-wart. Eine bitter-süße kubanische Geschichte. mehr

We Are All Detroit - Vom Bleiben und Verschwinden Poster

We Are All Detroit - Vom Bleiben und Verschwinden

ab 30.01.2022

In ihrem neuesten Film beleuchten Ulrike Franke und Michael Loeken die Parallelen zwischen zwei Städten auf verschiedenen Kontinenten: Bochum und Detroit im Rust Belt der USA. Beide Städte wurden von der Autoindustrie geprägt. Und sowohl der Beginn als auch das Ende der Autoindustrie in Bochum wurden in Detroit besiegelt. mehr

Monobloc Poster

Monobloc

ab 31.01.2022

Einen Monobloc-Stuhl hat garantiert jeder schon einmal gesehen. Nach seiner Erfindung in den 1970ern trat das günstig produzierte Kunststoffmöbel seinen Siegeszug um die Welt an und gehört mittlerweile zur Sitzgarnitur fast jeden Gartens: einfach, wasserabweisend, aus einem Stück gefertigt und stapelbar. Hauke Wendler und Carsten Rau spüren dem meistverkauften Möbelstück aller Zeiten in sechs Ländern auf vier Kontinenten hinterher. mehr

The Good Soldier aka Silence Breakers Poster

The Good Soldier aka Silence Breakers

ab 02.02.2022

Die NGO "Breaking the Silence" - kurz BtS - besteht aus ehemaligen israelischen Soldaten und Soldatinnen, die durch das Sammeln persönlicher Erinnerungsberichte auf den militärischen Alltag und den Umgang mit der Bevölkerung in den besetzten Gebieten aufmerksam machen wollen. Die Regisseurin Silvina Landsmann ermöglicht mit ihrem Film einen Blick hinter die Kulissen einer umstrittenen Gruppierung mit einem kontrovers diskutierten Ansatz inmitten eines über 70 Jahre schwelenden Konflikts. mehr

Ballade von der weißen Kuh

ab 03.02.2022

Schuld und Sühne - ein klassisches iranisches Filmsujet, das Behtash Sanaeeha und Maryam Moghaddam meisterhaft und als Kino der kleinen, präzisen Gesten und Räume inszenieren. mehr

Wunderschön

ab 03.02.2022

Die neue Regiearbeit von Schauspielerin Karoline Herfurth erzählt mit einem stargespickten Ensemble eine leichtfüßige Tragikomödie um Frauen und auch Männer verschiedenen Alters, die mit Schönheits- und Lebensidealen hadern. Herfurth gelingt ein berührender und hoch unterhaltsamer Blick auf eine ewige Frage. mehr

Lo que queda en el camino Poster

Lo que queda en el camino

ab 05.02.2022

2018 machten sich Tausende Menschen aus Lateinamerika auf den Weg. Gemein-sam flohen sie vor Perspektivlosigkeit, Armut und Gewalt Richtung USA. Auch die alleinerziehende Mutter Lilian aus Guatemala wagte es, ihren gewalttätigen Ehe-mann zu verlassen. Der Film setzt der medialen Berichterstattung einen sensiblen Blick entgegen, der sich ganz bewusst auf eine Familie konzentriert. mehr

Tod auf dem Nil

ab 10.02.2022

Exklusiv in NRW: Die Lichtburg zeigt die zweite Agatha-Christie-Neuverfilmung von und mit Kenneth Branagh in der analogen 70mm-Fassung!
mehr

Was geschah mit Bus 670?

ab 10.02.2022

Mit ihrem beeindruckenden Spielfilmdebüt beweist die Mexikanerin Fernanda Valadez ihr Gespür für bildgewaltiges, emotionales und spannendes Erzählen. mehr

Der Alpinist

ab 17.02.2022

Dokumentarfilm über den kanadischen Solokletterer Marc-André Leclerc, der noch größere Herausforderungen sucht als seine Kolleg:innen und die Aufmerksamkeit scheut. Peter Mortimer und Nick Rosen begleiteten ihn auf einiger seiner Touren in Patagonien. mehr

Das Mädchen mit den goldenen Händen

ab 17.02.2022

Das kleine feine, unaufgeregte Ensemble- und Charakterdrama erzählt subtil von unaufgearbeiteter Familien- und deutsch-deutscher Geschichte und gehörte zu den Highlights des Filmfest München 2021. mehr

Noch einmal, June Poster

Noch einmal, June

ab 17.02.2022

"Noch einmal, June" erzählt eine ergreifende Familiengeschichte, mit einem präzisen Blick auf das, was Familie ausmacht. Ohne jegliche Sentimentalität, dafür mit sehr viel Humor und einem untrüglichen Gespür für die kleinen und großen Absurditäten des Alltags. mehr

Belfast

ab 24.02.2022

Bestechendes autobiographisches Drama von Kenneth Branagh, das aus dem Blick eines Achtjährigen von einer Kindheit im Belfast des Jahres 1969 erzählt. mehr

Der Mann, der seine Haut verkaufte

ab 24.02.2022

Wie weit darf ein Mensch in Not gehen? Und was ist einer avantgardistischen Kunst erlaubt, die das Flüchtlingselend kritisieren möchte, aber sich vielleicht doch nur um sich selbst dreht? In ihrem zweiten langen Spielfilm erkundet die Filmemacherin solche Fragen in bildgewaltigen Sequenzen, die einen eigenen Sog entfalten. mehr

King Richard

ab 24.02.2022

Will Smith zeigt eine Glanzleistung als Vater von Venus und Serena Williams in einem Film, der weder Sportfilm ist noch Biopic oder plattes Aufsteigerdrama, sondern alles davon und noch mehr, nämlich eine wunderbar gespielte Charakterstudie mit gelegentlich ziemlich witzigen Passagen, viel Emotion und spannendem Zeitkolorit. mehr

The Batman

ab 03.03.2022

Düstere, stylishe Neuerzählung vom Kampf des dunklen Ritters unter den Comichelden gegen das Verbrechen in Gotham. mehr

Der Schneeleopard

ab 10.03.2022

Le cinéma français - Preview: Mittwoch 23.02. um 18.00 Uhr im Sabu!

Naturfotograf Vincent Munier und Schriftsteller Sylvain Tesson suchen einen der letzten Schneeleoparden im tibetischen Hochland. Dokumentarfilm mit berückenden Aufnahmen. mehr

Parallele Mütter

ab 10.03.2022

Pedro Almodóvars neuer Film ist ein vorzüglich gespieltes und inszeniertes vielschichtiges Melodram um Mutterschaft in ihren biologischen, sozialen und psychologischen Facetten. mehr

Tove - Auf der Suche nach Freiheit und Liebe

ab 24.03.2022

Ein Film über die Suche nach Identität, Liebe und Freiheit, der vom mythischen Geist der Mumins und ihrer fabelhaften Abenteuerwelt durchweht wird. mehr

Top Gun Maverick

ab 26.05.2022

Nach 35 Jahren gibt es ein Wiedersehen mit Pete „Maverick“ Mitchell (Tom Cruise). Als Ausbilder macht der Kampfpilot die nächste Generation fit für den Einsatz. mehr

Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss

ab 30.06.2022

Das Prequel der Abenteuer der Minions, die wie stets auf der Suche nach einem tyrannischen Anführer sind, dem sie nachfolgen können. mehr