astra_theater

50er-Jahre-Kino mitten in der Essener Innenstadt

Das in der Innenstadt Essens gelegene Kino wurde 1958 eröffnet und ist seit 1995 Filmkunsttheater. Ein klassisches, original erhaltenes 50er-Jahre-Filmtheater.

Trautmann

2. WocheDramaFSK12120 Min.

Biopic über den deutschen Torhüter Bert Trautmann, der kurz nach dem Zweiten Weltkrieg für Manchester City spielt. mehr

Fr. 22.03. um 14:45 Uhr
Fr. 22.03. um 20:15 Uhr
Sa. 23.03. um 14:45 Uhr
Sa. 23.03. um 20:15 Uhr
So. 24.03. um 14:45 Uhr
So. 24.03. um 20:15 Uhr
Mo. 25.03. um 14:45 Uhr
Mo. 25.03. um 20:15 Uhr
Di. 26.03. um 14:45 Uhr
Di. 26.03. um 20:15 Uhr
OmU
Mi. 27.03. um 14:45 Uhr
OmU
Mi. 27.03. um 20:15 Uhr

Beale Street

3. WocheDramaFSK12119 Min.

Basierend auf einem Roman von James Baldwin erzählt Oscar-Preisträger Barry Jenkins ("Moonlight") von Liebe und Rassismus und der Ungerechtigkeit des amerikanischen Justizsystems. Nominiert für 3 Oscars mehr

Fr. 22.03. um 17:15 Uhr
Sa. 23.03. um 17:15 Uhr
So. 24.03. um 17:15 Uhr
Mo. 25.03. um 17:15 Uhr
Di. 26.03. um 17:15 Uhr

Vice - Der zweite Mann

5. WocheFSK12132 Min.

Porträt von Dick Cheney und seinem Aufstieg vom Niemand zum Machtmensch und US-Außenminister. mehr

Mi. 27.03. um 17:15 Uhr

Portugal - Der Wanderfilm

DokumentarfilmFSK0100 Min.

Film & Gespräch mit den Filmemachern Silke Schranz und Christian Wüstenberg: Sonntag 24. März um 11:00 Uhr im Astra Theater mehr

Filme mit Gästen
So. 24.03. um 11:00 Uhr

Spur der Steine

DramaFSK6134 Min.

Meisterwerk des Defa-Films von Frank Beyer, dessen Kritik an bürokratischer Schlamperei und Unfähigkeit von Parteigenossen 1966 nach von der SED organisierten Unruhen mit Stoßtrupps aus den Kinos genommen wurde. mehr

Aufbrüche
So. 14.04. um 15:00 Uhr
Abschied von gestern Poster

Abschied von gestern

DramaFSK087 Min.

Klassiker des 'Neuen Deutschen Films', der in Erzählweise und Stil neue Wege einschlug. Bittere Abrechnung mit dem Wirtschaftswunder Bundesrepublik über ein Mädchen aus der DDR, das sich nicht anpassen kann. mehr

Aufbrüche
So. 19.05. um 15:00 Uhr

Das Fest

DramaFSK12105 Min.

Der frühe Dogma-Film thematisiert die Entlarvung einer Lebenslüge auf einem Familienfest. mehr

Aufbrüche
So. 16.06. um 15:00 Uhr
22.03.
Heute
23.03.
Sa
24.03.
So
25.03.
Mo
26.03.
Di
27.03.
Mi
28.03.
Do
29.03.
Fr
30.03.
Sa
31.03.
So
01.04.
Mo
02.04.
Di
03.04.
Mi
04.04.
Do

Kontakt

Teichstraße 2
45127 Essen

Tel. 0201 27 55 55
E-Mail: info@essener-filmkunsttheater.de

Öffnungszeiten:
Tägl. 15.00 bis 21.00 Uhr

ÖPNV

ÖPNV-Haltestelle: Essen Hauptbahnhof (diverse U-Bahn-, Tram- und Buslinien sowie Deutsche Bahn)

Telefonische Ticketreservierung: +49 (0)201 27 55 55

alle Plätze ermäßigt
Montag Kinotag
(außer an Feiertagen)
8,00 € 8,00 €
Täglich
(außer Montag)
9,00 € 8,00 €
Le cinéma en version originale 8,00 € 7,00 €
Ermäßigungen* alle Plätze
Schüler
& Studenten
8,00 €
Senioren (ab 60 Jahren) 8,00 €
Schwerbehinderte
(mit mind. 80%)
8,00 €
Gildepass-Inhaber 8,00 €
* bei Vorlage eines
gültigen Auweises

Aufpreise

Aufpreise bei Überlänge Ticketpreis plus Aufschlag von
ab 120 min 0,50 €
ab 140 min 1,00 €
ab 160 min 1,50 €
ab 180 min Sonderzuschlag
Aufpreis bei 70mm (Lichtburg/Eulenspiegel) 2,00 €
Aufpreis bei 3D (Lichtburg/Sabu) 3,00 €
Preise bei Onlinekauf zzgl. 10% Vorverkaufsgebühr

Auf einen Blick

  • Klassisches 50er-Jahre-Kino
  • Filmkunsttheater und Programmkino
  • Digital- und 35mm-Projektion
  • 430 Plätze
  • Französische Originalfassungen in der Reihe „Le cinéma en version originale“
  • Montag Kinotag mit ermäßigtem Eintritt

Infos und Geschichte

Mitten in der Innenstadt, nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt, ist das Astra Theater mit seinem kleinen Saal „Luna“ wohl das am zentralsten gelegene Kino der Essener Filmkunsttheater. In erster Linie sind Astra & Luna Erstaufführungskinos. Allerdings werden auch zahlreiche Sonderprogramme wie Vorpremieren, Originalfassungen und besondere Filmreihen gezeigt. Eine feste Größe im Essener Kinobetrieb ist die Serie „Le cinéma en version originale“, bei der in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Kulturzentrum Essen immer am vierten Mittwoch im Monat französische Originalfassungen mit Untertiteln zu sehen sind. Jeden Montag ist außerdem Kinotag mit ermäßigtem Eintritt für alle.

Der große Saal sowie das Foyer sind original im Stil der 50er Jahre erhalten. Entsprechend bieten sie neben dem  ausgesuchten Programm ein wunderbares Ambiente für das etwas andere Kinoerlebnis. Außerdem ist es möglich, das Kino für eine private Veranstaltung, auch über eine Kinovorstellung hinaus, zu buchen, beispielsweise für Vorträge, Empfänge oder Workshops.