filmstudio

Das Filmstudio Glückauf ist das älteste Filmtheater Essens und der Diamant auf der „Rü“

Das Filmstudio Glückauf auf der „Rü“ in Essen ist nicht nur eines der ältesten Kinos in Nordrhein-Westfalen, sondern auch der Diamant unter den regionalen Lichtspieltheatern.

Intrige

3. WocheDramaFSK12132 Min.

Roman Polanskis neuer Film ist ein spannendes Drama, das die Geschichte der berühmt-berüchtigten Dreyfus-Affäre, die das französische Militär sowie die gesamte Nation Ende des 19. Jahrhunderts erschütterte, aus einer neuen Perspektive erzählt. mehr

Das geheime Leben der Bäume

5. WocheDokumentarfilmFSK0108 Min.

Dokumentarfilm auf Grundlage des gleichnamigen Sachbuchs von Förster und Bestseller-Autor Peter Wohlleben. mehr

800 mal einsam - Ein Tag mit dem Filmemacher Edgar Reitz

DokumentarfilmFSK088 Min.

Zur Deutschlandpremiere des in der Lichtburg gedrehten Films werden Edgar Reitz und Anna Hepp im Filmstudio zu Gast sein: So. 01.03. um 17.30 Uhr! Der Film von Anna Hepp porträtiert eine Begegnung mit dem bekannten Filmemacher Edgar Reitz, der unter anderem die preisgekrönte HEIMAT-Filmreihe erschaffen hat und bis heute eine… mehr

Ruben Brandt, Collector (OmU)

ActionAnimationThrillerFSK1696 Min.

Psychotherapeut Ruben Brandt wird zum meistgesuchten Kriminellen der Welt, als er und seine vier Patienten Gemälde aus den renommiertesten Museen und Kunstsammlungen der Welt stehlen. mehr

Russland von oben

DokumentarfilmFSK0126 Min.

Nach dem Kino- und TV-Erfolg von "Deutschland von oben" (2012) zeigen die Filmemacher Petra Höfer und Freddie Röckenhaus in ihrem Dokumentarfilm ein ganz besonderes Land aus einer völlig neuen Perspektive: Russland. mehr

Der montierte Mensch: Kurzfilmprogramm Poster

Der montierte Mensch: Kurzfilmprogramm

KurzfilmFSKNR51 Min.

Thematisches Kurzfilmprogramm zur Ausstellung "Der montierte Mensch" im Museum Folkwang. mehr

The Royal Train

DokumentarfilmFSKNR93 Min.

Sie ist die "Hüterin der Krone" einer Monarchie, die es längst nicht mehr gibt: Margareta von Rumänien. Die Prinzessin betreibt seit einigen Jahren in der Republik Rumänien mit großem, manchmal komischem, meist bierernstem Protokoll Lobbyarbeit für eine Rückkehr ihres Hauses an die Staatsspitze. Der "Königliche Zug" spielt dabei eine wesentliche… mehr

Ocho apellidos vascos - 8 Namen für die Liebe

KomödieFSK6100 Min.

Spanischer Komödienhit, der deftig-humorig regionale Vorurteile, Befindlichkeiten und Heimatverbundenheit unter die Lupe nimmt. mehr

CineScience: Diktatur und Komik Poster

CineScience: Diktatur und Komik

ca. 120 Min.

Filmausschnitte & Diskussion mit Armin Flender, KWI-Geschäftsführer mehr

Der Krieg in mir

DokumentarfilmFSK683 Min.

Film & Gespräch mit Regisseur Sebastian Heinzel: So. 08.03. um 17.30 Uhr im Filmstudio! Auf den Spuren seines Großvaters, der im Zweiten Weltkrieg an der Ostfront kämpfte, bewegt sich Sebastian Heinzel in seinem Dokumentarfilm. Hat er, der Enkel, an den Erlebnissen oder vielleicht sogar Taten seines Großvaters zu leiden? Das… mehr

Los Modernos

KomödieFSKNR135 Min.

Drei Paare stehen vor der schweren Entscheidung, ob sie Eltern werden, sich beruflich entfalten oder aber ihre sexuelle Freiheit ausleben wollen. mehr

Rojo

Thriller110 Min.

Die Mischung aus bitterböser Satire und spannendem Noir-Thriller orientiert sich an den großen Arthouse-Klassikern der 70er-Jahre und ist dabei so frisch wie eigenständig. mehr

Adiós

Thriller111 Min.

In dem spanischen Thriller verliert ein inhaftierter Vater während seines Freigangs seine Tochter durch einen Unfall und stößt daraufhin auf ein Netz aus Drogenhandel und Polizei-Korruption. mehr

Naomis Reise

FSK1296 Min.

Basierend auf einer wahren Geschichte erzählt der Film von Frieder Schlaich von Migration und Rassismus in Deutschland. mehr

22.02.
Heute
23.02.
So
24.02.
Mo
25.02.
Di
26.02.
Mi
27.02.
Do
28.02.
Fr
29.02.
Sa
01.03.
So
02.03.
Mo
03.03.
Di
04.03.
Mi
05.03.
Do
06.03.
Fr

Kontakt

Rüttenscheider Straße 2
45128 Essen

Tel. 0201 43 93 66 33 (täglich ab 15.30 Uhr)
E-Mail: info@essener-filmkunsttheater.de

Öffnungszeiten:
Tägl. 15.00 bis 21.00 Uhr

ÖPNV

Linie U11, Tram 107/108, Haltestelle Saalbau/Philharmonie
Fahrplanauskunft unter www.ruhrbahn.de

Telefonische Ticketreservierung (täglich ab 15.30 Uhr):
+49 (0)201 43936633

Loge Parkett
täglich
(außer Montag)
10,00 € 9,00 €
Montag Kinotag
(außer an Feiertagen)
8,00 € 8,00 €
Ermäßigungen* Parkett
Schüler & Studenten 8,00 €
Senioren (ab 60 Jahren) 8,00 €
Schwerbehinderte
(mit mind. 80%)
8,00 €
Gildepass-Inhaber 8,00 €
* bei Vorlage eines
gültigen Auweises

Aufpreise

Aufpreise bei Überlänge Ticketpreis plus Aufschlag von
ab 120 min 0,50 €
ab 140 min 1,00 €
ab 160 min 1,50 €
ab 180 min Sonderzuschlag
Aufpreis bei 70mm (Lichtburg/Eulenspiegel) 2,00 €
Aufpreis bei 3D (Lichtburg/Sabu) 3,00 €
Preise bei Onlinekauf zzgl. 10% Vorverkaufsgebühr

Auf einen Blick

  • Eines der ältesten Kinos NRWs
  • 250 Plätze
  • Digital- und 35mm-Projektion, Dolby SR
  • Bühne (30m²)
  • Idealer Rahmen für besondere Veranstaltungen und Empfänge
  • Spanische Filmreihe „Ciñol“

Infos und Geschichte

Das Filmstudio Glückauf auf der „Rü“ in Essen ist nicht nur eines der ältesten Kinos in Nordrhein-Westfalen, sondern auch der Diamant unter den regionalen Lichtspieltheatern. 1924 eröffnet und inzwischen bis ins Detail restauriert, ist es vor allem sein charmantes Ambiente, das nicht nur Cineasten begeistert. Als kulturelles Forum bietet das Kino bis zu 250 Personen Platz und ist auch heute noch eine wichtige Plattform für Premieren, Previews und Filmgespräche mit Regisseuren oder Schauspielern. Jeden letzten Dienstag im Monat findet die Filmreihe „Ciñol“ statt, bei der spanische Filme im Original gezeigt werden.

Auch musikalische Darbietungen auf der trapezförmigen, 30 m² großen Kleinkunstbühne haben in dieser historischen Atmosphäre ihren ganz besonderen Reiz. Wer seine Events im Filmstudio stattfinden lässt, nimmt seine Gäste mit auf eine Reise in die Zeit von Bubikopf und Neuer Sachlichkeit. Hier können sich die Besucher auf ein originalgetreues, authentisches Filmtheater mit einprägsamer Fassade aus den 1920ern und einem liebevoll zusammengestellten Foyer-Interieur aus den 1950er Jahren freuen. Das große Foyer mit Nierentischen, Tulpenlampen und geschwungener Theke im Filmstudio Glückauf bietet Ihnen eine weitere hervorragende Möglichkeit, Empfänge oder besondere Ereignisse atmosphärisch in Szene zu setzen.

Weitere Infos unter www.filmkultur-essen.de.