filmstudio

Das Filmstudio Glückauf ist das älteste Filmtheater Essens und der Diamant auf der „Rü“

Das Filmstudio Glückauf auf der „Rü“ in Essen ist nicht nur eines der ältesten Kinos in Nordrhein-Westfalen, sondern auch der Diamant unter den regionalen Lichtspieltheatern.

Aznavour by Charles (OmU)

1. WocheDokumentarfilmFSK083 Min.

Eine audiovisuelle Collage, die aus bisher unbekannten Aufnahmen des Amateurfilmers sowie seinen unvergleichlichen Chansons, den Mythos des franko-armenischen Weltstars neu wiederbelebt. mehr

Fabian oder Der Gang vor die Hunde

DramaRomanverfilmungFSK12176 Min.

Preview am 20.06 im Filmstudio Dominik Graf gelingt eine beeindruckend intensive und hochaktuelle Verfilmung des Romans von Erich Kästner, mit einem phänomenalen Tom Schilling in der Hauptrolle. mehr

Sommer 85

DramaFSK1290 Min.

Preview am 21.06 im Filmstudio „Ein originell verpackter Liebesfilm mit leinwandpräsenten Helden, ebenso hübschen Bildern sowie nostalgisch korrekter Ausstattung. Ein echter Ozon!" Programmkino.de mehr

In the Mood for Love (OmU)

DramaFSK698 Min.

KINO IST SCHÖNER. Wiederaufführung von Wong Kar-Wais wunderbarer Liebesballade über zwei Menschen in einem Hongkonger Mietshaus, die feststellen, dass ihre Ehepartner eine Beziehung haben. mehr

Supernova

DramaFSK1295 Min.

Preview am 23.06 im Filmstudio „Wer mal wieder stilvoll heulen möchte, ist bei diesem tief berührenden Film genau richtig. Zumal sich 'Supernova' nie im Melodram suhlt oder in Klischees versinkt, als Ausgleich für all die Tragik aber auch immer wieder warmherzigen Humor und wunderschöne Bilder liefert." Filmstarts.de mehr

Ich bin Dein Mensch

DramaKomödieScience FictionFSK12105 Min.

Berlinale 2021: Silberner Bär für Maren Eggert! Die romantische Komödie „Ich bin dein Mensch“ konfrontiert die sehr eigenständige Forscherin Alma mit einem humanoiden Roboter als Partner. Ein kluger Film über eine unabhängige Frau von heute. mehr

Rosas Hochzeit  Poster

Rosas Hochzeit

KomödieFSK099 Min.

Nach "Yuli" und "El Olivo - Der Olivenbaum" der neue Film von Iciar Bollain: Die Geschichte einer Befreiung, eine dramatische Komödie, mit einem herausragenden Ensemble, allen voran die umwerfende Candela Peña in der Titelrolle. mehr

Tina (OmU)

DokumentarfilmFSK0118 Min.

Ein inspirierender, Maßstäbe setzender Film über eine überlebensgroße Persönlichkeit der modernen Musikwelt. mehr

20.06.
Heute
21.06.
Mo
22.06.
Di
23.06.
Mi
24.06.
Do
25.06.
Fr
26.06.
Sa
27.06.
So
28.06.
Mo
29.06.
Di
30.06.
Mi
01.07.
Do
02.07.
Fr
03.07.
Sa

Kontakt

Rüttenscheider Straße 2
45128 Essen

Tel. 0201 43 93 66 33 (täglich ab 15.30 Uhr)
E-Mail: info@essener-filmkunsttheater.de

Öffnungszeiten:
Zur Zeit geschlossen
Mo. – Fr. 17.00 bis 21.00 Uhr
Sa./So. 15.00 bis 21.00 Uhr

ÖPNV

Linie U11, Tram 107/108, Haltestelle Saalbau/Philharmonie
Fahrplanauskunft unter www.ruhrbahn.de

Telefonische Ticketreservierung (täglich ab 15.30 Uhr):
+49 (0)201 43936633

Loge Parkett
täglich
(außer Montag)
10,00 € 9,00 €
Montag Kinotag
(außer an Feiertagen)
8,00 € 8,00 €
Ermäßigungen* Parkett
Schüler & Studenten 8,00 €
Senioren (ab 60 Jahren) 8,00 €
Schwerbehinderte
(mit mind. 80%)
8,00 €
Gildepass-Inhaber 8,00 €
* bei Vorlage eines
gültigen Auweises

Aufpreise

Aufpreise bei Überlänge Ticketpreis plus Aufschlag von
ab 120 min 0,50 €
ab 140 min 1,00 €
ab 160 min 1,50 €
ab 180 min Sonderzuschlag
Aufpreis bei 70mm (Lichtburg/Eulenspiegel) 2,00 €
Aufpreis bei 3D (Lichtburg/Sabu) 3,00 €
Preise bei Onlinekauf zzgl. 10% Vorverkaufsgebühr

Auf einen Blick

  • Eines der ältesten Kinos NRWs
  • 250 Plätze
  • Digital- und 35mm-Projektion, Dolby SR
  • Bühne (30m²)
  • Idealer Rahmen für besondere Veranstaltungen und Empfänge
  • Spanische Filmreihe „Ciñol“

Infos und Geschichte

Das Filmstudio Glückauf auf der „Rü“ in Essen ist nicht nur eines der ältesten Kinos in Nordrhein-Westfalen, sondern auch der Diamant unter den regionalen Lichtspieltheatern. 1924 eröffnet und inzwischen bis ins Detail restauriert, ist es vor allem sein charmantes Ambiente, das nicht nur Cineasten begeistert. Als kulturelles Forum bietet das Kino bis zu 250 Personen Platz und ist auch heute noch eine wichtige Plattform für Premieren, Previews und Filmgespräche mit Regisseuren oder Schauspielern. Jeden letzten Dienstag im Monat findet die Filmreihe „Ciñol“ statt, bei der spanische Filme im Original gezeigt werden.

Auch musikalische Darbietungen auf der trapezförmigen, 30 m² großen Kleinkunstbühne haben in dieser historischen Atmosphäre ihren ganz besonderen Reiz. Wer seine Events im Filmstudio stattfinden lässt, nimmt seine Gäste mit auf eine Reise in die Zeit von Bubikopf und Neuer Sachlichkeit. Hier können sich die Besucher auf ein originalgetreues, authentisches Filmtheater mit einprägsamer Fassade aus den 1920ern und einem liebevoll zusammengestellten Foyer-Interieur aus den 1950er Jahren freuen. Das große Foyer mit Nierentischen, Tulpenlampen und geschwungener Theke im Filmstudio Glückauf bietet Ihnen eine weitere hervorragende Möglichkeit, Empfänge oder besondere Ereignisse atmosphärisch in Szene zu setzen.

Weitere Infos unter www.filmkultur-essen.de.