„Die Begriffe übernatürlich, unnatürlich und widernatürlich sind Zeichen mangelnder Naturerkenntnis“ schrieb der Wegbereiter der modernen Sexualforschung, Magnus Hirschfeld (1868–1935). Hirschfeld lebte mit zwei großen Tabus seiner Zeit – jüdisch und homosexuell zu sein. Das von ihm gegründete Institut für Sexualwissenschaft wurde 1933 von den Nationalsozialisten geschlossen und alle Bemühungen einer so genannten „Sexualreform“ kamen auf Jahrzehnte hinaus zum Erliegen. Wer heute jüdisch und queer ist, also im weitesten Sinne nicht „hetero-normativ“, gehört in den meisten Ländern der Erde zu einer gefährdeten Minderheit. Hundert Jahre nach Hirschfeld müssen wir sehen, dass Gefahr für Leib, Leben und psychische Gesundheit queerer und jüdisch-queerer Menschen ungebrochen aktuell ist.

Die Queer-Jewish Days wollen im Pride-Monat Juni 2024 und in den kommenden Jahren die Geschichte und Gegenwart jüdisch-queerer Menschen, Gemeinden und Gemeinschaften darstellen. In Vorträgen, Filmen, Lesungen und im Dialog soll Bewusstsein für die Vielfalt und Selbstbestimmtheit jüdischen Lebens in all seinen Facetten geschaffen werden. Wir freuen uns auf Ihren / Euren Besuch, Fragen und Diskussionen!

Dr. Diana Matut
Leiterin Alte Synagoge – Haus jüdischer Kultur Essen

Shiva Baby (OmU)

KomödieQueerFSK nicht geprüft77 Min.

Im Rahmen der Queer-Jewish Days. In Kooperation mit der Alten Synagoge Essen – Haus jüdischer Kultur . Emma Seligmans gefeiertes Debüt Shiva Baby findet den goldenen Mittelweg zwischen Nervosität und Komik. Auch dank einer genialen Darbietung von Rachel Sennott unterstreicht die meisterhafte Konstruktion des Films seine schwarzhumorige, sexpositive Sicht auf… mehr

Disobedience - Ungehorsam (OmU)

LiebesfilmQueerFSK0114 Min.

Vortrag und Filmeinführung mit Dr. Diana Matut: Mittwoch 26. Juni im Astra Theater! Im Rahmen der Queer-Jewish Days. In Kooperation mit der Alten Synagoge Essen – Haus jüdischer Kultur . Gefühlvolles Drama mit Rachel McAdams und Rachel Weisz in einer verbotenen Liebe innerhalb einer orthodoxen Gemeinschaft. mehr

Du sollst nicht lieben - Eyes Wide Open (OmU)

LiebesfilmQueerFSK1290 Min.

Im Rahmen der Queer-Jewish Days. In Kooperation mit der Alten Synagoge Essen – Haus jüdischer Kultur . Sensibler und authentischer Debütfilm über zwei Männer, die in der streng jüdisch-orthodoxen Gemeinde Jerusalems versuchen, mit ihrer Homosexualität zu leben. mehr

20.05.
Heute
21.05.
Di
22.05.
Mi
23.05.
Do
24.05.
Fr
25.05.
Sa
26.05.
So
27.05.
Mo
28.05.
Di
29.05.
Mi
30.05.
Do
31.05.
Fr
01.06.
Sa
02.06.
So