Abgerechnet wird zum Schluss

WesternFSK12121 Min.

Ein tiefgründiger, vielschichtiger Western von Sam Peckinpah ("The Wild Bunch"), der aufzeigt, wie vielseitig und wandelbar dieses Genre sein kann.

Regie Sam Peckinpah
Besetzung Stella Stevens, Jason Robards, David Warner, Strother Martin
Länge 121 Minuten
Land / Jahr USA 1969
11.08.
Heute
12.08.
Fr
13.08.
Sa
14.08.
So
15.08.
Mo
16.08.
Di
17.08.
Mi
18.08.
Do
19.08.
Fr
20.08.
Sa
21.08.
So
22.08.
Mo
23.08.
Di
24.08.
Mi
25.08.
Do
26.08.
Fr
27.08.
Sa
28.08.
So
29.08.
Mo
30.08.
Di
31.08.
Mi

Über „Abgerechnet wird zum Schluss “

Gold und Wasser – zwei Elemente die im Western zentrale Bedeutung haben. Als der Goldsucher Cable Hogue (Jason Robards) von seinen beiden Gefährten ausgeraubt und ohne Wasser und Pferd in der Wüste zurückgelassen wird, irrt dieser qualvoll durch die Wüste bis er eines Tages eine Wasserquelle aufspürt. Er eröffnet an der Wasserquelle eine Kutschenstation und kommt durch das Wasser zum Wohlstand. Als seine beiden Gefährten eines Tages wieder auftauchen, kommt es zum Showdown.

 

Regisseur Sam Peckinpah hat mit seinen Western das Genre stark verändert und in gewisser Hinsicht modernisiert. Bereits ein Jahr zuvor (also 1969) hat er mit seinem extrem brutalen Western „The Wild Bunch“ für eine Zäsur im Western-Genre gesorgt. Bei „Abgerechnet wird zum Schluss“ ist es nun vielmehr die Abwesenheit der Gewalt sowie die Ruhe und Stille, die viele damalige Western-Fans irritierte. Jason Robards als Einsiedler, der mit der Stadt und der Moderne hadert, wird selbst zu seinem Relikt und der Film ein Abgesang auf den klassischen Western. Ein tiefgründiger, vielschichtiger Western, der aufzeigt, wie vielseitig und wandelbar dieses Genre sein kann.

Zum aktuellen Filmprogramm