The Persian Version

15. WocheKomödieFSK12108 Min.

Unterstrichen von einer leuchtenden Farbpalette, bissiger Komik und lebhaften Tanzeinlagen, erzählt THE PERSIAN VERSION die Geschichte einer jungen Frau, die sich trotz aller Widerstände treu bleibt.

Trailer ansehen

Regie Maryam Keshavarz
Besetzung Layla Mohammadi, Niousha Noor, Kamand Shafieisabet, Bella Warda, Chiara Stella
Länge 108 Minuten
Land / Jahr USA 2023
24.06.
Heute
25.06.
Di
26.06.
Mi
27.06.
Do
28.06.
Fr
29.06.
Sa
30.06.
So
01.07.
Mo
02.07.
Di
03.07.
Mi
04.07.
Do
05.07.
Fr
06.07.
Sa
07.07.
So
08.07.
Mo
09.07.
Di
10.07.
Mi
11.07.
Do
12.07.
Fr
13.07.
Sa
14.07.
So

Über „The Persian Version“

Zu Beginn des Films schart sich eine Familie mit iranischen Wurzeln in New York um den Vater (Bijan Daneshmand), der eine Herztransplantation bekommt. Eigentlich ist der Vater aber nur eine Nebenfigur in dieser Geschichte, auch seine vielen Söhne bleiben Statisten. Die Hauptfigur ist die Tochter Leila (Layla Mohammadi), deren Erzählstimme das Geschehen begleitet, bis irgendwann Mutter Shirin (Niousha Noor) übernimmt. Der Culture Clash, der Leilas ganzes Leben durchzieht, findet seinen schärfsten Ausdruck in der konfliktbehafteten Beziehung zu ihrer Mutter. Shirin schickt Leila sofort wieder weg, als sie an Vaters Krankenbett erscheint, sie soll sich daheim um die Großmutter (Bella Warda) kümmern. Dass sie lesbisch ist, findet die Mutter unmöglich, und als sie Leilas Film auf einem Festival sieht, meint sie nur, die Tochter habe sie damit ärgern wollen. Aber dann findet Leila, mit Hilfe der Großmutter, einen Zugang, um die emotional reservierte Mutter besser zu verstehen. Der führt zurück in ein iranisches Dorf der 1960er Jahre.

Quelle: Kino-Zeit.de

Zum aktuellen Filmprogramm