Shiva Baby (OmU)

KomödieQueerFSK nicht geprüft77 Min.

Im Rahmen der Queer-Jewish Days. In Kooperation mit der Alten Synagoge Essen – Haus jüdischer Kultur .

Emma Seligmans gefeiertes Debüt Shiva Baby findet den goldenen Mittelweg zwischen Nervosität und Komik. Auch dank einer genialen Darbietung von Rachel Sennott unterstreicht die meisterhafte Konstruktion des Films seine schwarzhumorige, sexpositive Sicht auf Familie, Religion und Sugar Daddys.

Trailer ansehen

Regie Emma Seligman
Besetzung Rachel Sennott, Molly Gordon, Polly Draper, Fred Melamed, Danny Deferrari, Dianna Agron
Länge 77 Minuten
Land / Jahr USA 2020
19.05.
Heute
20.05.
Mo
21.05.
Di
22.05.
Mi
23.05.
Do
24.05.
Fr
25.05.
Sa
26.05.
So
27.05.
Mo
28.05.
Di
29.05.
Mi
30.05.
Do
31.05.
Fr
01.06.
Sa
02.06.
So
03.06.
Mo
04.06.
Di
05.06.
Mi
06.06.
Do
07.06.
Fr
08.06.
Sa

Über „Shiva Baby (OmU)“

Eine junge Frau wird auf einer jüdischen Trauerfeier mit den Unzulänglichkeiten ihres beruflich wie privat ungeordneten Lebens konfrontiert. Die Anwesenheit ihrer Kindheitsfreundin, mit der sie eine ungeklärte Affäre verbindet, sowie des verheirateten Mannes, mit dem sie gegen Geld schläft, lässt die Situation eskalieren. Der kammerspielartige Film seziert mit scharfem Blick Verwandtschaftsbeziehungen und Generationenkonflikte und kreiert mit sicherem inszenatorischem Gespür eine bestechende Mischung aus klaustrophobischer Stimmung und umwerfend komischen Momenten. Dazu kommen eine überzeugende Kameraarbeit, eindrückliche Filmmusik sowie überragende schauspielerische Leistungen.

Quelle: Filmdienst

Zum aktuellen Filmprogramm