Paris, Texas

Roadmovie, DramaFSK12148 Min.

IN AMERICA: Paris, Texas gilt als Wim Wenders’ bekanntester und weltweit erfolgreichster Film. Von der Kritik gefeiert, gewann er eine Reihe von wichtigen internationalen Preisen.

Auszeichnungen:
Festival de Cannes: Palme d’Or, FIPRESCI-Preis (Preis der Ökumenischen Jury); Prix Léon-Moussinac (Bester ausländischer Film); Deutscher Kamerapreis (Kategorie Spielfilm: Robby Müller); British Academy Awards: Beste Regie

4K Restaurierung 2024
Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Trailer ansehen

Regie Wim Wenders
Besetzung Harry Dean Stanton, Nastassja Kinski, Dean Stockwell, Aurore Clément, Hunter Carson, Bernhard Wicki
Länge 148 Minuten
Land / Jahr BRD, Frankreich 1984
01.03.
Heute
02.03.
Sa
03.03.
So
04.03.
Mo
05.03.
Di
06.03.
Mi
07.03.
Do
08.03.
Fr
09.03.
Sa
10.03.
So
11.03.
Mo
12.03.
Di
13.03.
Mi
14.03.
Do
15.03.
Fr
16.03.
Sa
17.03.
So
18.03.
Mo
19.03.
Di
20.03.
Mi
21.03.
Do

Über „Paris, Texas“

In der texanischen Wüste wird ein halbverdursteter Mann gefunden, der scheinbar Sprache und Erinnerung verloren hat. Walt identifiziert ihn als seinen Bruder Travis, der vor Jahren verschwunden war und dessen Sohn Hunter bei ihm lebt. Nach einiger Zeit beginnt Travis wieder zu sprechen und gewinnt das Vertrauen seines Sohnes, mit dem er sich auf die Suche nach seiner Frau Jane begibt. Er findet sie in einer Peep-Show.
“Paris, Texas” gilt als Wenders’ bekanntester und weltweit erfolgreichster Film. Von der Kritik gefeiert, gewann er eine Reihe von wichtigen internationalen Preisen. Neben den beeindruckenden schauspielerischen Leistungen von Harry Dean Stanton als Travis und Nastassja Kinski als Jane, ist “Paris, Texas” auch durch seinen einzigartigen Soundtrack von Ry Cooder zu einem Kultfilm geworden.

Zum aktuellen Filmprogramm