Gloria!

FSK tba106 Min.

Die Geschichte um eine Clique von Waisenmädchen im Venedig des 18. Jahrhunderts, die am Klavier rebellische Energien freisetzen. Eine ungestüme filmische Sinfonie, die die Entstehung der modernen romantischen Popmusik feiert.

Trailer ansehen

Regie Margherita Vicario
Besetzung Galatéa Bellugi, Carlotta Gamba, Maria Vittoria Dallasta, Sara Mafodda, Paolo Rossi
Länge 106 Minuten
Land / Jahr Italien, Schweiz 2024
23.06.
Heute
24.06.
Mo
25.06.
Di
26.06.
Mi
27.06.
Do
28.06.
Fr
29.06.
Sa
30.06.
So
01.07.
Mo
02.07.
Di
03.07.
Mi
04.07.
Do
05.07.
Fr
06.07.
Sa
07.07.
So
08.07.
Mo
09.07.
Di
10.07.
Mi
11.07.
Do
12.07.
Fr
13.07.
Sa

Über „Gloria!“

1800 im Kollegium Sant Ignazio, einer alten, heruntergekommenen Musikschule für Mädchen, irgendwo in der Nähe von Venedig: Teresa, von allen nur „die Stumme“ genannt, widmet sich als einsame Magd den niedrigsten Verrichtungen. Niemand kennt ihren Namen, und niemand ahnt etwas von ihrem außergewöhnlichen Talent, das sie befähigt, die Harmonie des Universums zu erspüren und die Wirklichkeit durch Musik neu zu gestalten. Während sich im Kollegium alles um den bevorstehenden Besuch des frisch inthronisierten Papstes dreht und der alte Kapellmeister sich abmüht, eine neue Komposition für den Pontifex zu ersinnen, macht Teresa in der Abstellkammer eine Entdeckung: eine brandneue Erfindung, ein wunderschönes Instrument – ein Pianoforte. Um Teresa und die revolutionäre „Musikmaschine“ versammelt sich ein außergewöhnliches Quartett von jungen Frauen. Die besten und dynamischsten Musikerinnen von Sant Ignazio bilden eine geheime Zelle großer, aber übersehener Talente und bringen eine neue Musik hervor, die der Papst (und die Welt) sicher nicht erwartet hat …

Quelle: Berlinale

Zum aktuellen Filmprogramm