Bob Marley: One Love

3. WocheBiografieDramaFSK12108 Min.

Filmisches Porträt über über die Reggae-Ikone Bob Marley schlüpft Kingsley Ben-Adir in die Hauptrolle.

Trailer ansehen

Regie Reinaldo Marcus Green
Besetzung Kingsley Ben-Adir, Lashana Lynch, Michael Gandolfini
Länge 108 Minuten
Land / Jahr USA 2023

Über „Bob Marley: One Love“

Bob Marley ist noch immer ein Gigant der Popkultur. Seine Songs „No Woman, No Cry“, „Is This Love“ und viele weitere gehören auch über 40 Jahre nach seinem Tod zu den meistgespielten Liedern der Welt. Der Film zeigt nicht nur Rückblicke auf sein frühes Leben, sondern soll sich vor allem auf die Entstehung des Albums Exodus konzentrieren, das 1977 veröffentlicht wurde und das Bob Marley als Teil von Bob Marley and the Wailers aufnahm. Dieses Album ist deshalb von besonderer Bedeutung, weil es entstand, kurz nachdem der Musiker ein Attentat überlebt hat und aus seiner Heimat Jamaika nach England verbannt worden war.

Quelle: Filmstarts.de

Zum aktuellen Filmprogramm