Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war

TragikomödieFSK12116 Min.

Die prominent besetzte Adaption von Joachim Meyerhoffs Bestseller ist eine ebenso anrührende wie witzige Tragikomödie, die in subjektiven Anekdoten von einer Kindheit und Jugend an einem ungewöhnlichen Ort erzählt.

www.warnerbros.de

Trailer ansehen

Regie Sonja Heiss
Besetzung Devid Striesow, Laura Tonke, Arsseni Bultmann, Camille Loup Moltzen, Axel Milberg, Matthias Bundschuh
Länge 116 Minuten
Land / Jahr Deutschland 2023
23.04.
Heute
24.04.
Mi
25.04.
Do
26.04.
Fr
27.04.
Sa
28.04.
So
29.04.
Mo
30.04.
Di
01.05.
Mi
02.05.
Do
03.05.
Fr
04.05.
Sa
05.05.
So
06.05.
Mo
07.05.
Di
08.05.
Mi
09.05.
Do
10.05.
Fr
11.05.
Sa
12.05.
So
13.05.
Mo

Über „Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war“

“Ebenso anrührende wie witzige Tragikomödie, die in subjektiven Anekdoten von einer Kindheit und Jugend an einem ungewöhnlichen Ort erzählt.” filmdienst

Der Haushalt, in dem Josse aufwächst, entspricht sicherlich nicht den gängigen Vorstellungen von Familie: Sein Vater ist Direktor einer psychiatrischen Klinik, auf deren Gelände sich auch das Wohnhaus befindet. Josse verbringt seine Kindheit und Jugend mit zwei Brüdern und liberalen Eltern, deren Ehe am bürgerlichen Leben zu zerbrechen droht. Immer wieder wird er von Wutanfällen und Traurigkeit geplagt. Gehör, Trost und das Gefühl, kein Sonderling zu sein, findet er vor allem bei den Patient*innen der Psychiatrie. Die prominent besetzte Adaption von Joachim Meyerhoffs Bestseller erzählt tragikomisch vom Erwachsenwerden in den 1970er-Jahren.

Quelle: Berlinale

Zum aktuellen Filmprogramm