The Inspection

43. WocheFSK1295 Min.

Elegance Brattons eindrucksvolles Spielfilmdebüt über einen queeren Rekruten des US Marine Corps ist inspiriert von der eigenen Lebensgeschichte des Regisseurs.

Trailer ansehen

Regie Elegance Bratton
Besetzung Jeremy Pope, Gabrielle Union, Raúl Castro, Bokeem Woodbine
Länge 95 Minuten
Land / Jahr USA 2022
13.06.
Heute
14.06.
Fr
15.06.
Sa
16.06.
So
17.06.
Mo
18.06.
Di
19.06.
Mi
20.06.
Do
21.06.
Fr
22.06.
Sa
23.06.
So
24.06.
Mo
25.06.
Di
26.06.
Mi
27.06.
Do
28.06.
Fr
29.06.
Sa
30.06.
So
01.07.
Mo
02.07.
Di
03.07.
Mi

Über „The Inspection“

Die wahre Geschichte eines jungen Afro-Amerikaners, der von der religiösen Mutter wegen seinem Schwulsein verstoßen wird und auf der Straße landet. Bei den Marines hofft Ellis auf einen neuen Sinn im Leben und auf die Anerkennung der Mama. Doch werden die Schikanen schlimmer, als die sexuelle Orientierung des Rekruten entdeckt wird. Bei einem der Ausbilder findet Ellis immerhin einen Rest von Unterstützung. Mit seinem eindrucksvollen Spielfilmdebüt erzählt Elegance Bratton seine eigene Geschichte, die zugleich ein Kapitel über Intoleranz, Diskriminierung und Homophobie in den USA darstellt. Anno 2005 lautete das offizielle Motto im US-Militär noch „don’t ask, don’t tell“. Ein Coming Out in Uniform galt als undenkbar. Gleichwohl wusste man sehr wohl um die sexuelle Orientierung der Soldaten: „Wenn wir alle Schwule aus der Armee werfen, gäbe es keine Marines mehr“, kommentiert an einer Stelle jener Ausbilder, der die Schleifer-Methoden seines Vorgesetzten nicht länger dulden will. Eine solch ambivalente Figur zu zeigen, zählt zur dramaturgischen Cleverness des Dramas, welches Konflikte nicht im Klischee stecken lässt, sondern die Widersprüche ganz bewusst darstellt.

Quelle: Programmkino.de

Zum aktuellen Filmprogramm