Roter Himmel

FSK tba103 Min.

Berlinale 2023: Silberner Bär - Großer Preis der Jury

Der neue Film von Christian Petzold erzählt von vier jungen Menschen, die versuchen, der Welt eigene Wege und Erfüllung abzutrotzen. Eine kaum merkliche Ahnung von Gefahr liegt unter der Unbeschwertheit dieses Sommers, nach dem nichts mehr so sein wird, wie es war. Es könnte ein Anfang sein.

roter-himmel.piffl-medien.de

Trailer ansehen

Regie Christian Petzold
Besetzung Thomas Schubert, Paula Beer, Langston Uibel, Enno Trebs, Matthias Brandt
Länge 103 Minuten
Land / Jahr Deutschland 2023
25.03.
Heute
26.03.
So
27.03.
Mo
28.03.
Di
29.03.
Mi
30.03.
Do
31.03.
Fr
01.04.
Sa
02.04.
So
03.04.
Mo
04.04.
Di
05.04.
Mi
06.04.
Do
07.04.
Fr
08.04.
Sa
09.04.
So
10.04.
Mo
11.04.
Di
12.04.
Mi
13.04.
Do
14.04.
Fr

Über „Roter Himmel“

“Ein deutsches Märchen mit viel Wahrheit.” tip Berlin

“Christian Petzold ist einmal mehr ein faszinierender Film gelungen – der dazu so unterhaltsam und bewegend ist wie kaum ein anderes seiner Werke.” Filmstarts.de

“Der zunächst heiter getönte Film arbeitet fein die Spannungen zwischen den Figuren heraus und kreist vielschichtig-lakonisch um die Flüchtigkeit des Lebens und seiner Glücksmöglichkeiten.” filmdienst

Ein Sommer an der Ostsee. Es ist heiß und trocken, seit Wochen hat es nicht mehr geregnet. In einem abgelegenen Ferienhaus zwischen Wald und Meer treffen vier junge Menschen aufeinander. Leon und Felix, Freunde seit Kindertagen, Nadja, die als Saisonkraft im Küstendorf jobbt, und Devid, der Rettungsschwimmer.

Es sind schwebende, wie aus der Welt gefallene Tage. Und so wie ein Funke genügt, um die aus- getrockneten Wälder um sie herum in Brand zu setzen, geschieht es den jungen Menschen mit ihren Gefühlen und Hoffnungen, mit der Liebe. Es gibt das Glück und die Sehnsucht, aber auch Eifersucht, Empfindlichkeiten, Spannungen. Dann schlagen die Flammen über.

Quelle: Piffl Medien

Zum aktuellen Filmprogramm