Fragil

KomödieLiebesfilmFSK1299 Min.

Eine Romcom über Liebeskummer, die tatsächlich noch etwas Neues erzählt? Emma Benestan Langfilmdebüt als Regisseurin wirbelt stehende Erzählgewässer auf. Dabei macht die französisch-algerische Filmemacherin in ihrer am Mittelmeer angesiedelten Romanze im Grunde nichts anderes, als die üblichen Rollen zu vertauschen und deren Zuschreibungen ins Fließen zu bringen.

Anmeldungen für Gruppen und einzelne Zuschauer erforderlich im Deutsch-Französischen Kulturzentrum Essen:
Tel. 0201/8842325 oder dfkz@stadtbibliothek.essen.de

Trailer ansehen

Regie Emma Benestan
Besetzung Yasin Houicha, Oulaya Amamra, Tiphaine Daviot
Länge 99 Minuten
Land / Jahr Frankreich 2021
31.01.
Heute
01.02.
Mi
02.02.
Do
03.02.
Fr
04.02.
Sa
05.02.
So
06.02.
Mo
07.02.
Di
08.02.
Mi
09.02.
Do
10.02.
Fr
11.02.
Sa
12.02.
So
13.02.
Mo
14.02.
Di
15.02.
Mi
16.02.
Do
17.02.
Fr
18.02.
Sa
19.02.
So
20.02.
Mo

Über „Fragil“

Az lebt in der malerischen südfranzösischen Hafenstadt Sète und lässt die Seele baumeln, wie es sich für einen jungen Menschen gehört. Mit einem Heiratsantrag an seine Freundin Jessica möchte er sein Glück perfekt machen, doch leider hat Jessica andere Pläne. Nach einer herben Abfuhr weiß Az nicht, wohin mit sich. Zum Glück bringen seine Familie, seine Freunde und natürlich die attraktive Lila ihm bei, dass es selbst als Mann heutzutage okay ist, gelegentlich zu weinen. Dass die Lektionen immer einfach sein würden, hat allerdings niemand behauptet.

Altersempfehlung: ab 13 Jahren
Schulfach: Französisch
Schlagwort: Rollenverhalten/Emanzipation, Familie, Träume und Ziele, Freundschaft, Selbstvertrauen
Genre: Komödie, Coming-Of-Age, Liebesfilm
Sprachfassung: Französisch mit deutschen Untertiteln

Dossier FRAGILE

Zum aktuellen Filmprogramm