Divertimento - Ein Orchester für alle

BiografieFSK0114 Min.

Französisches Musikdrama inspiriert von der wahren Geschichte Zahia Ziouanis, einer der wenigen Dirigentinnen weltweit.

Trailer ansehen

Regie Marie-Castille Mention-Schaar
Besetzung Oulaya Amamra, Lina El Arabi, Niels Arestrup, Zinedine Soualem, Nadia Kaci
Länge 114 Minuten
Land / Jahr Frankreich 2021
04.06.
Heute
05.06.
Mo
06.06.
Di
07.06.
Mi
08.06.
Do
09.06.
Fr
10.06.
Sa
11.06.
So
12.06.
Mo
13.06.
Di
14.06.
Mi
15.06.
Do
16.06.
Fr
17.06.
Sa
18.06.
So
19.06.
Mo
20.06.
Di
21.06.
Mi
22.06.
Do
23.06.
Fr
24.06.
Sa

Über „Divertimento - Ein Orchester für alle“

„Brillant, mitreißend und inspirierend“ Radio France

„Eine schöne Lektion über Mut, Offenheit und Toleranz“ Le Journal Du Dimanche

„Bewegend“ Télérama

Zahia (Oulaya Amamra) besucht die Abschlussklasse des renommierten Lycé Racine in Paris. Die 17-Jährige träumt davon, Dirigentin zu werden. Doch für eine junge Frau aus der Banlieue erscheint dieses Ziel unerreichbar. Mit Gleichmut erträgt sie die Demütigungen ihrer reichen Mitschüler – und gründet schließlich ihr eigenes Orchester, in dem Talente aus verschiedenen sozialen Schichten gemeinsam musizieren. „Die Realität“, findet Marie-Castille Mention-Schaar, „ist viel stärker als das, was man sich vorstellen kann.“ Mit Filmen wie „Willkommen in der Bretagne“ (2011) oder „Die Schüler der Madame Anne“ (2014), die auf wahren Begebenheiten basieren, will sie ihre Zuschauer dazu inspirieren, über sich selbst hinauszuwachsen. Das gelingt ihr auch mit „Divertimento – Ein Orchester für alle“, einem Film, der seine außergewöhnliche Geschichte auf betont undramatische Weise erzählt.

Quelle: Cinema

Zum aktuellen Filmprogramm