Die Geister, die ich rief

FantasyKomödieFSK12101 Min.

Kultige und übersinnlich-lustige Verfilmung der berühmten „Weihnachtserzählung“. Dickens‘ Geschichte wurde von Regisseur Richard Donner („Goonies“, „Lethal Weapon“, „Superman“,) ins "moderne" Medienzeitalter (der 1980er Jahre) verlegt.

Trailer ansehen

Regie Richard Donner
Besetzung Bill Murray, Karen Allen, John Forsythe, John Glover, Bobcat Goldthwait, Robert Mitchum
Länge 101 Minuten
Land / Jahr Deutschland 1988
24.06.
Heute
25.06.
Di
26.06.
Mi
27.06.
Do
28.06.
Fr
29.06.
Sa
30.06.
So
01.07.
Mo
02.07.
Di
03.07.
Mi
04.07.
Do
05.07.
Fr
06.07.
Sa
07.07.
So
08.07.
Mo
09.07.
Di
10.07.
Mi
11.07.
Do
12.07.
Fr
13.07.
Sa
14.07.
So

Über „Die Geister, die ich rief“

Frank Cross (Bill Murray) ist Präsident eines New Yorker TV-Senders. Für eine gute Quote würde der Despot seinen besten Freund verraten – wenn er nur einen hätte. Auch das Fest der Liebe lässt den Zyniker kalt. Immer im Trend, möchte er die alljährliche Weihnachtsgala diesmal mit Blut und Gewalt in Szene setzen. Kurz vor der Show erscheinen drei seltsame Gestalten im Studio. Es sind Geister, die Frank ohne Gnade seine böse Vergangenheit, die grausliche Gegenwart und eine noch schlimmere Zukunft vor Augen führen werden…

Charles Dickens’ 1843 erschienene Erzählung über den Geizhals Scrooge wurde schon oft verfilmt. Bill Murray beweist in dieser modernisierten Version, dass er als Ekel aus Fleisch und Blut einfach unschlagbar ist.

Quelle: Cinema

Zum aktuellen Filmprogramm