Der kleine Nick erzählt vom Glück

AnimationKinderfilmFSK087 Min.

Auf so ungewöhnliche wie originelle Weise vermischen Amandine Fredon und Benjamin Massoubre in „Der kleine Nick erzählt vom Glück“ Adaption und Biographie und erzählen in verspielt-altmodischen Bildern vom Entstehen einer der berühmtesten Kinderbuchfiguren des 20. Jahrhunderts.

Trailer ansehen

Regie Amandine Fredon, Benjamin Massoubre
Länge 87 Minuten
Land / Jahr Frankreich, Luxemburg 2022
06.02.
Heute
07.02.
Di
08.02.
Mi
09.02.
Do
10.02.
Fr
11.02.
Sa
12.02.
So
13.02.
Mo
14.02.
Di
15.02.
Mi
16.02.
Do
17.02.
Fr
18.02.
Sa
19.02.
So
20.02.
Mo
21.02.
Di
22.02.
Mi
23.02.
Do
24.02.
Fr
25.02.
Sa
26.02.
So

Über „Der kleine Nick erzählt vom Glück“

Im ersten Zeichentrickfilm mit der berühmten französischen Trickfigur des kleinen Nick werden bekannte Geschichten aus den Vorlagen mit Vignetten aus dem Leben und Werk seiner „Väter“ Jean-Jacques Sempé und René Goscinny kombiniert, wobei der Junge zwischen den Welten wechselt und seinen Erfindern Fragen zu ihrer Kindheit und ihrem Leben stellt. Eine witzig-charmante, fantasievolle filmische Hommage an die beiden Künstler, wobei der Film auch vor schwierigen Themen wie dem Tod nicht zurückschreckt und Kleine wie Große gleichermaßen verzaubert.

Quelle: filmdienst

 

Zum aktuellen Filmprogramm