Verlorene Illusionen

HistorienfilmLiteraturverfilmungFSK12149 Min.

Opulentes, mit sieben Césars ausgezeichnetes Star-Kino nach dem berühmten Roman von Honoré de Balzac: Regisseur Xavier Giannolis erzählt eine menschliche Komödie, in der alles gekauft und verkauft wird, Literatur und Presse, Politik und Gefühle, Ruf und Seele.

cinemien.de

Trailer ansehen

Regie Xavier Giannoli
Besetzung André Marcon, Benjamin Voisin, Cécile de France, Gérard Depardieu, Jean-François Stévenin, Jeanne Balibar, Louis-Do de Lencquesaing, Salomé Dewaels, Vincent Lacoste, Xavier Dolan
Länge 149 Minuten
Land / Jahr Frankreich, Belgien 2021
05.10.
Heute
06.10.
Do
07.10.
Fr
08.10.
Sa
09.10.
So
10.10.
Mo
11.10.
Di
12.10.
Mi
13.10.
Do
14.10.
Fr
15.10.
Sa
16.10.
So
17.10.
Mo
18.10.
Di
19.10.
Mi
20.10.
Do
21.10.
Fr
22.10.
Sa
23.10.
So
24.10.
Mo
25.10.
Di

Über „Verlorene Illusionen“

„Mit seinen herausragenden Darbietungen, der dramatischen orchestralen Filmmusik und dem reichhaltigen Kostüm- und Bühnenbild ist ‘Verlorene Illusionen’ eine lohnende, mitreißende Erzählung über Liebe, Lust und literarischen Ehrgeiz.“The Hollywood Reporter

„Ein Meisterwerk!“ Culturebox, France TV

“Ein perfektes Historiendrama. Der Film ist so grandios gespielt, dass es unmöglich ist, ihn nicht zu genießen.” The Guardian

“Eine herrlich mitreißende Geschichte voller thematischer Parallelen zur heutigen Welt der Fake News und der korrupten und unmoralischen Medien.” Limelight Magazine

„Großartig. Ein schillerndes modernes Fresko.“ Le Parisienne

Frankreich im 19. Jahrhundert: Der junge und hoffnungsvolle Lucien widmet seine ganze Leidenschaft der Dichtkunst. Doch auf dem Land umringt von seiner Arbeiterfamilie, wird sein Talent als nutzlos verpönt. Deshalb zieht es den Dichter in die große Stadt Paris! Er verlässt die familiäre Druckerei und versucht fortan an der Seite einer Mäzenin in Paris Fuß zu fassen und in der Gesellschaft aufzusteigen.

Doch ein Rückschlag folgt dem anderen, und bald lernt Lucien hinter den Kulissen die wahren Mechanismen der gesellschaftlichen Macht kennen: Profit, Schein und Fake News. Die anfängliche Naivität ist plötzlich vergessen und Lucien lernt schnell, dass in Paris einfach alles und jeder käuflich ist, solange man weiß, welche Stricke man im Hintergrund ziehen muss. Wird er diesen Weg bis zum Äußersten weitergehen oder letztlich doch seinen ursprünglichen Hoffnungen und Träumen treu bleiben?

Quelle: Cinemien

Zum aktuellen Filmprogramm