The Middle Man - Ein Unglück kommt selten allein

FSK1295 Min.

„In aller Ruhe und mit einer Ernsthaftigkeit, die eine gute Satire auszeichnet, erzählt Bent Hamer seine Geschichte von verlorenen und wiedergewonnenen Hoffnungen.“ Programmkino.de

Regie Bent Hamer
Besetzung Pål Sverre Hagen, Tuva Novotny, Nina Andresen Borud, Trond Fausa, Aksel Hennie, Kenneth Welsh, Nicolas Bro, Don McKellar, Rossif Sutherland, Paul Gross
Länge 95 Minuten
Land / Jahr Deutschland, Dänemark, Kanada, Norwegen 2021
28.11.
Heute
29.11.
Di
30.11.
Mi
01.12.
Do
02.12.
Fr
03.12.
Sa
04.12.
So
05.12.
Mo
06.12.
Di
07.12.
Mi
08.12.
Do
09.12.
Fr
10.12.
Sa
11.12.
So
12.12.
Mo
13.12.
Di
14.12.
Mi
15.12.
Do
16.12.
Fr
17.12.
Sa
18.12.
So

Über „The Middle Man - Ein Unglück kommt selten allein“

„Bent Hamers faszinierendes Drama spielt zwar in Amerika, behält aber einen deutlich skandinavischen Ton.“ Screen Daily

Karmack, eine US-Kleinstadt, erlebt eine Häufung von Unfällen. Um nicht immer selbst die schlechten Nachrichten überbringen zu müssen, beschließen Sheriff, Arzt und Pastor einen Mittelsmann einzustellen. Dessen einzige Aufgabe: Er muss die Angehörigen informieren, wenn sich mal wieder ein unglücklicher Vorfall ereignet hat. Der ruhige, eher nachdenkliche Frank Farrelli scheint perfekt für den Job. Mit Begeisterung geht er in seiner neuen Rolle auf und wird schnell zum Sprachrohr der Stadt für sämtliche schlechten Nachrichten. Doch dann überwältigen ihn Druck des Jobs und eine aufkeimende Liebe. Die skurrile Dramödie zeigt das andere Ende des amerikanischen Traums.

Quelle: Film Festival Cologne

Zum aktuellen Filmprogramm