Ténor - Tenor: Eine Stimme - zwei Welten

FSK12101 Min.

Zwei verschiedene Welten, zwei Generationen und zwei Musikgenres: "Tenor" erzählt die Geschichte eines jungen Rappers, der eine Chance als Opernsänger erhält. "Die Geschichte klingt nicht besonders originell, und doch ist daraus ein Film entstanden, der zu Herzen geht " Cinema

Anmeldungen für Gruppen und einzelne Zuschauer erforderlich im Deutsch-Französischen Kulturzentrum Essen:
Tel. 0201/8842325 oder dfkz@stadtbibliothek.essen.de
Eintritt: 8 € / erm. 7 €
Schülergruppen: 4,50 € pro Person

Pädagogisches Dossier TENOR

Trailer ansehen

Regie Claude Zidi Jr.
Besetzung Mohammed Belkhir, Michèle Laroque, Guillaume Duhesme
Länge 101 Minuten
Land / Jahr Frankreich 2022
12.07.
Heute
13.07.
Sa
14.07.
So
15.07.
Mo
16.07.
Di
17.07.
Mi
18.07.
Do
19.07.
Fr
20.07.
Sa
21.07.
So
22.07.
Mo
23.07.
Di
24.07.
Mi
25.07.
Do
26.07.
Fr
27.07.
Sa
28.07.
So
29.07.
Mo
30.07.
Di
31.07.
Mi
01.08.
Do

Über „Ténor - Tenor: Eine Stimme - zwei Welten“

„Eine begeisternde Dramödie … mit Eleganz und Esprit, mit Spaß, Dramatik und opulenten Bildern. Ein Fest für alle Sinne!“ Programmkino.de

n Selbstvertrauen mangelt es dem charismatischen Antoine keineswegs. Während er tagsüber Essen ausliefert, hält er sich nachts in der Hip-Hop-Szene der Pariser Banlieues auf und liefert sich mit Freunden wie Feinden flinke Wortgefechte. Eine richtige Perspektive für die Zukunft fehlt dem smarten Migrantensohn allerdings. Als er die Gesangslektion von Madame Loyseau crasht, ändert sich alles. Sie erkennt sein großes Talent und möchte ihn fördern, doch der Aufstieg aus dem Banlieue in die hohe Kunst gestaltet sich äußerst schwierig.

Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Schulfach: Französisch, Musik
Schlagwort: Rollenverhalten/Emanzipation, Familie, Träume und Ziele, Musik, Konflikt, Soziales / Zusammenleben, Banlieue, Selbstvertrauen
Sprachfassung: Französisch mit deutschen Untertiteln

 

Zum aktuellen Filmprogramm