Echo

1. WocheFSK1698 Min.

"Mal ein ganz anderer Provinz-Krimi, als man ihn im Programm der Öffentlich-Rechtlichen andauernd serviert bekommt – außergewöhnlich, anregend und lakonisch-lustig! „Echo“ schlägt gänzlich unverkrampft einen sehr großen historischen Bogen und gehört damit zu den Entdeckungen der Sektion Perspektive Deutsches Kino auf der Berlinale 2022. " Filmstarts.de

grandfilm.de/echo

Trailer ansehen

Regie Mareike Wegener
Besetzung Valery Tscheplanowa, Ursula Werner, Andreas Döhler, Felix Römer, Fedja van Huêt
Länge 98 Minuten
Land / Jahr Deutschland 2022
28.11.
Heute
29.11.
Di
30.11.
Mi
01.12.
Do
02.12.
Fr
03.12.
Sa
04.12.
So
05.12.
Mo
06.12.
Di
07.12.
Mi
08.12.
Do
09.12.
Fr
10.12.
Sa
11.12.
So
12.12.
Mo
13.12.
Di
14.12.
Mi
15.12.
Do
16.12.
Fr
17.12.
Sa
18.12.
So

Über „Echo“

„Ein ironisches Porträt deutscher Befindlichkeiten.“ programmkino.de

„Ein komplexes Spiel mit Motiven aus deutscher Kultur und Geschichte. Einer der bemerkenswertesten Filme in der diesjährigen ‚Perspektive Deutsches Kino.’“ taz

Eine deutsche Kommissarin kehrt traumatisiert aus Afghanistan zurück und wird in die niedersächsische Provinz beordert, um bei der Identifizierung einer Moorleiche zu helfen. Vor Ort stößt sie auf eine Mauer des Schweigens und weitere Traumata aus den vergangenen Jahrzehnten, zudem muss eine Weltkriegsbombe entschärft werden. Die mit leichter Hand inszenierte schwarze Komödie verhandelt ernste Themen mit sarkastischem Humor und schwingt sich mitunter in surreale Höhen auf. Dabei geht es um seelische Erschütterungen und Verdrängung historischer Schuld, die sich nicht ewig kaschieren lassen.

Quelle: filmdienst

Zum aktuellen Filmprogramm