Der Pfad

AbenteuerKinderfilmFSK6100 Min.

Eine spannende und berührende Geschichte, überzeugende Nachwuchsdarsteller:innen und wunderschöne Bilder machen DER PFAD zu einem begeisternden Kinoerlebnis für Jung und Alt.

Trailer ansehen

Regie Tobias Wiemann
Besetzung Julius Weckauf, Volker Bruch, Nonna Cardoner
Länge 100 Minuten
Land / Jahr Deutschland 2022
39. Kinderfilmtage im Ruhrgebiet
Fr. 16.09. um 11:00 Uhr
39. Kinderfilmtage im Ruhrgebiet
Mo. 19.09. um 11:00 Uhr
12.08.
Heute
13.08.
Sa
14.08.
So
15.08.
Mo
16.08.
Di
17.08.
Mi
18.08.
Do
19.08.
Fr
20.08.
Sa
21.08.
So
22.08.
Mo
23.08.
Di
24.08.
Mi
25.08.
Do
26.08.
Fr
27.08.
Sa
28.08.
So
29.08.
Mo
30.08.
Di
31.08.
Mi
01.09.
Do

Über „Der Pfad“

Frankreich, 1940: Der 12-jährige Rolf und sein Vater sind in Frankreich auf der Flucht vor den Nazis untergetaucht. Die Mutter ist bereits in den USA, nun wollen auch Rolf und sein Vater die lange Reise wagen. Als der Vater festgenommen wird, ist Rolf auf sich allein gestellt. Nur das elternlose Mädchen Núria begleitet ihn auf der abenteuerlichen Reise, die nun beginnt.

Unter der Regie von Tobias Wiemann ist ein Abenteuerfilm entstanden, der nicht nur ein jugendliches Publikum mit seinen wunderschönen Bildern, einer packenden Geschichte mit immer wieder überraschenden Wendungen sowie erfrischend natürlich aufspielenden Jungdarsteller:innen begeistert. Vor allem Julius Weckauf, der Rolf als sensiblen und aufgeweckten Jungen spielt, und Nonna Cardoner, die unglaublich charmant und draufgängerisch ihre Figur Núria verkörpert, sind ein großartiges Gespann.

Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung

Zum aktuellen Filmprogramm