Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr

16. WocheFSK1286 Min.

Liebenswertes Roadmovie um einen Witwer, der eine Busreise quer durch Großbritannien unternimmt und durch seine vielen Begegnungen in den sozialen Medien bekannt wird.

Trailer ansehen

Regie Gillies MacKinnon
Besetzung Timothy Spall, Phyllis Logan, Ben Ewing, Natalie Mitson
Länge 86 Minuten
Land / Jahr Großbritannien 2021
29.11.
Heute
30.11.
Mi
01.12.
Do
02.12.
Fr
03.12.
Sa
04.12.
So
05.12.
Mo
06.12.
Di
07.12.
Mi
08.12.
Do
09.12.
Fr
10.12.
Sa
11.12.
So
12.12.
Mo
13.12.
Di
14.12.
Mi
15.12.
Do
16.12.
Fr
17.12.
Sa
18.12.
So
19.12.
Mo

Über „Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr“

Eine Bushaltestelle im Norden von Schottland. Der neunzigjährige Tom (Timothy Spall) macht sich auf den Weg nach Land’s End im äußersten Südwesten von England, wo er seine jüngst verstorbene Ehefrau Mary nach dem Zweiten Weltkrieg kennengelernt hat. Auf seiner Reise wird er einen jungen Mann davon abhalten, sich freiwillig zum Militär zu melden. Er wird sich schützend vor eine junge Muslima stellen, die von einem betrunkenen Fahrgast belästigt wird, und zum landesweit gefeierten #BusHero in den sozialen Medien aufsteigen. Hollywood hätte aus dieser Geschichte ein rührendes Feel-good-Movie gemacht. Doch der Schotte Gillies MacKinnon („Ein Haus in Irland“) verlässt sich voll und ganz auf seinen Hauptdarsteller, den gerade mal 65-jährigen Timothy Spall („Mr. Turner – Meister des Lichts“). Der Erzählfluss wirkt dagegen seltsam gebrochen, was seinem Film einen rauen, kauzigen Charme verleiht.

Quelle: Cinema

Zum aktuellen Filmprogramm