Da kommt noch was

1. WocheKomödieFSK098 Min.

Mareille Klein blickt in ihrem zweiten abendfüllenden Spielfilm ironisch-liebevoll hinter die bürgerliche Fassade einer 62-jährigen Frau, deren Leben unerwartet auf den Kopf gestellt wird.

www.weltkino.de/filme/da-kommt-noch-was

Trailer ansehen

Regie Mareille Klein
Besetzung Ulrike Willenbacher, Zbigniew Zamachowski, Imogen Kogge, Franziska Machens, Ueli Jäggi
Länge 98 Minuten
Land / Jahr Deutschland 2022

Über „Da kommt noch was“

Helga (Ulrike Willenbacher) steckt fest. Zwei Jahre ist es nun schon her, dass ihr Mann sie für eine andere Frau verlassen hat. Seitdem trauert sie um ihre Beziehung. Doch ihr Leben verändert sich schlagartig, als ihre Putzfrau in den Urlaub fährt und den polnischen Arbeiter Ryszard (Zbigniew Zamachowski) als Vertretung zu ihr schickt. Obwohl er zu Beginn ihren Unmut zu spüren bekommt, wird er bald ihr Vertrauter und selbst die Sprachbarriere ist bald kein Problem mehr. Die beiden kommen sich schnell näher und Helga fühlt sich seit Langem wieder geborgen. Doch als ihre Familie von der Beziehung erfährt, ist Helga hin und hergerissen zwischen den Erwartungen der anderen und ihrem persönlichen Glück. Regisseurin Mareille Klein blickt ironisch-liebevoll hinter die bürgerliche Fassade einer Frau, deren Leben unerwartet auf den Kopf gestellt wird.

Quelle: Filmstarts.de

Zum aktuellen Filmprogramm