Vatersland

23. WocheFSK12124 Min.

Film & Gespräch mit Regisseurin Petra Seeger: Sonntag 13.03. um 14:30 Uhr im Filmstudio!

Großes Erinnerungskino über das Trauma einer ganzen Generation. Scharfsichtig, feministisch und zugleich ungemein unterhaltsam und humorvoll. Nach ihrem preisgekrönten Dokumentarfilm "Auf der Suche nach dem Gedächtnis" über Nobelpreisträger Eric Kandel verarbeitet Petra Seeger in ihrem ersten Spielfilm ihre eigene Vergangenheit als heranwachsendes Mädchen in einer von Männern dominierten Nachkriegsgesellschaft.

Trailer ansehen

Regie Petra Seeger
Besetzung Margarita Broich, Felizia Trube, Momo Beier, Stella Holzapfel, Bernhard Schütz
Länge 124 Minuten
Land / Jahr Deutschland 2020
11.08.
Heute
12.08.
Fr
13.08.
Sa
14.08.
So
15.08.
Mo
16.08.
Di
17.08.
Mi
18.08.
Do
19.08.
Fr
20.08.
Sa
21.08.
So
22.08.
Mo
23.08.
Di
24.08.
Mi
25.08.
Do
26.08.
Fr
27.08.
Sa
28.08.
So
29.08.
Mo
30.08.
Di
31.08.
Mi

Über „Vatersland“

„Unterhaltsam, intensiv, sympathisch und intelligent.“ Programmkino.de

„Großes Kino!“ choices

Eine Filmemacherin findet im Nachlass eine Kiste mit Fotos und Filmaufnahmen, die sie zu Erinnerungen an die Geschichte ihrer Familie und die patriarchal geprägte Nachkriegszeit in Köln animiert. Das semi-dokumentarische Selbstbildnis fußt auf dem Privatarchiv der Dokumentaristin Petra Seeger, das um Spielfilmelemente auf drei Zeitebenen und mit wechselnden Hauptdarstellerinnen ergänzt wird. Mit viel Situationswitz und lebendigem Zeitkolorit entsteht aus den stark divergierenden Elementen eine persönlich gefärbte, gedanklich vielschichtige Annäherung an den Selbstbehauptungskampf einer Frau in einer von Männern dominierten Welt. filmdienst

Zum aktuellen Filmprogramm