Sun Children

9. WocheFSK1299 Min.

Das neue Meisterwerk von Majid Majidi ("Kinder des Himmels", "Die Farben des Paradieses") ist die visuell umwerfende und emotional mitreißende Geschichte von vier Straßenjungs, die versuchen, sich ihren Weg aus der Armut zu erkämpfen.

www.mfa-film.de

Trailer ansehen

Regie Majid Majidi
Besetzung Ali Nassirian, Javad Ezati, Roohollah Zamani
Länge 99 Minuten
Land / Jahr Iran 2020
05.07.
Heute
06.07.
Mi
07.07.
Do
08.07.
Fr
09.07.
Sa
10.07.
So
11.07.
Mo
12.07.
Di
13.07.
Mi
14.07.
Do
15.07.
Fr
16.07.
Sa
17.07.
So
18.07.
Mo
19.07.
Di
20.07.
Mi
21.07.
Do
22.07.
Fr
23.07.
Sa
24.07.
So
25.07.
Mo

Über „Sun Children“

„So spannend und mitreißend wie ein Thriller und so realistisch wie ein Dokumentarfilm.“ Programmkino.de

Der 12-jährige Ali lebt als Straßenkind in Teheran. Zusammen mit seinen Freunden unternimmt er alles, um an ein bisschen Geld zu kommen. Als Ali von einem geheimnisvollen, verborgenen Schatz hört, der sich unter einer Schule befinden soll, fassen er und seine Clique einen Plan. In seinem neuen Spielfilm erzählt der iranische Regisseur Majid Majidi von Kindern, die auf sich allein gestellt sind und die sich dank ihrer Freundschaft und einem unzerstörbaren Überlebenswillen allen Herausforderungen stellen. Trotz der rauen Umgebung und der unerbittlichen Bedingungen wirken die Bilder von „Sun Chrildren“ dabei nie hoffnungslos, sondern besitzen, auch dank der natürlich und frei aufspielenden Kinderdarsteller, eine große von innen heraus strahlende positive Kraft. Indem er die Schule und ihre Möglichkeiten als hoffnungsgebend inszeniert, zeigt der Film auch politische und gesellschaftliche Haltung, die sich durch die Geschichte klar vermittelt. Die wunderschönen Bildkompositionen erzeugen Räume und Stimmungen gleichermaßen, und die dynamische Kamera nimmt die Zuschauenden „mit auf die Straße“ zu den Jungs und ermöglicht so schon einem jüngeren Publikum einen Einblick in eine uns fremde Welt, in der Kinder und Jugendliche ganz ohne Privilegien täglich um ihre Existenz kämpfen.

Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)

Zum aktuellen Filmprogramm