Nationalstraße

122. WocheFSK1691 Min.

Lakonische (Gesellschafts-)Tragikomödie über einen ewigen Loser und Anti-National-Helden aus Tschechien. Ein ironischer, manchmal schmerzhaft realistischer, sehr politischer Film mit einem grandiosen Hauptdarsteller.

Trailer ansehen

Regie Stepán Altrichter
Besetzung Hynek Cermak, Jan Cina, Katerina Janecková, Václav Neuzil
Länge 91 Minuten
Land / Jahr Deutschland, Tschechien 2020
05.10.
Heute
06.10.
Do
07.10.
Fr
08.10.
Sa
09.10.
So
10.10.
Mo
11.10.
Di
12.10.
Mi
13.10.
Do
14.10.
Fr
15.10.
Sa
16.10.
So
17.10.
Mo
18.10.
Di
19.10.
Mi
20.10.
Do
21.10.
Fr
22.10.
Sa
23.10.
So
24.10.
Mo
25.10.
Di

Über „Nationalstraße“

Mit beiläufig schwarzem Humor erzählt der Regisseur Štěpán Altrichter die Geschichte eines im Grunde gefährlichen Einzelgängers: Vandam, der einstige Held einer heute völlig heruntergekommenen Vorstadtsiedlung, kämpft ebenso stur wie erfolglos um den Erhalt seiner Stammkneipe und um die Liebe der Wirtin. Dafür ist ihm jedes Mittel recht.
Die Story spielt in Prag, aber Männer wie Vandam und seine Kumpels mit ihrem Hass auf „die da oben“ und auf alle, die sie noch weiter unten wähnen als sich selbst, gibt es vermutlich überall, auch zwischen Kiel, Garmisch und Görlitz. Nach dem gleichnamigen Roman des tschechischen Autors Jaroslav Rudiš entstand ein ironischer, manchmal schmerzhaft realistischer, sehr politischer Film mit einem grandiosen Hauptdarsteller: Hynek Čermák.

Quelle: Programmkino.de

Zum aktuellen Filmprogramm