David Copperfield - Einmal Reichtum und zurück

Drama119 Min.

Preview im Lichtburg Open Air am Dom
Eine frische und unterhaltsame Adaption des Romans von Charles Dickens: David Copperfield macht sich im viktorianischen England als Schriftsteller auf die Suche nach Familie, Freundschaft, Romantik und seinem persönlichen Platz in der Welt.

Trailer ansehen

Regie Armando Iannucci
Besetzung Dev Patel, Gwendoline Christie, Dev Patel, Tilda Swinton, Hugh Laurie, Ben Whishaw
Länge 119 Minuten
Land / Jahr Großbritannien, USA 2020
10.08.
Heute
11.08.
Di
12.08.
Mi
13.08.
Do
14.08.
Fr
15.08.
Sa
16.08.
So
17.08.
Mo
18.08.
Di
19.08.
Mi
20.08.
Do
21.08.
Fr
22.08.
Sa
23.08.
So

Über „David Copperfield - Einmal Reichtum und zurück“

David Copperfield (Dev Patel) verbringt mit seiner verwitweten Mutter Clara (Morfydd Clark) eine glückliche Kindheit im viktorianischen England. Als er jedoch eines Tages von einem Besuch bei der Verwandtschaft der von ihm sehr geliebten Haushälterin Peggotty (Daisy May Cooper) zurückkehrt, erfährt er, dass seine Mutter inzwischen Mr. Murdstone (Darren Boyd) geheiratet hat. Dieser entpuppt sich schnell als gemein und grausam – und Davids Anwesenheit im Haus ist ihm offensichtlich ein Dorn im Auge. Schon bald wird David nach London geschickt, wo er in einer Flaschenfabrik einer harten und äußerst schlecht bezahlten Arbeit nachgehen muss. Jahre vergehen, David ist inzwischen ein junger Mann, als ihn die Nachricht vom Tod seiner Mutter erreicht. Zutiefst erschüttert flieht er aus der Fabrik zu seiner Tante Betsey Trotwood (Tilda Swinton), die ihm gemeinsam mit ihrem äußerst exzentrischen Mitbewohner Mr. Dick (Hugh Laurie) wieder auf die Beine hilft. Doch Davids Reise ist noch lange nicht zu Ende, denn allerlei Begegnungen mit verschiedenen Menschen, die ihm nicht immer Gutes wollen, sorgen dafür, dass sein Leben gleich mehrmals durcheinandergewirbelt wird. Allen Widrigkeiten zum Trotz reift in David ein Ziel: Er möchte als Schriftsteller berühmt werden und seinen Teil dazu beitragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Quelle: Kino-Zeit.de

Zum aktuellen Filmprogramm