An Impossible Project

1. WocheDokumentarfilmFSK099 Min.

Dokumentarfilm über den Mann, der versuchte mit anderen Idealisten die letzte Polaroid-Fabrik der Welt zu retten. "Der Film feiert einen visionären Underdog und seine Liebe zum Analogen – nicht als Retro-Trend, sondern als bewusste Entscheidung." ARD ttt

www.weltkino.de

Trailer ansehen

Regie Jens Meurer
Länge 99 Minuten
Land / Jahr DE, AT 2020
23.01.
Heute
24.01.
Mo
25.01.
Di
26.01.
Mi
27.01.
Do
28.01.
Fr
29.01.
Sa
30.01.
So
31.01.
Mo
01.02.
Di
02.02.
Mi
03.02.
Do
04.02.
Fr
05.02.
Sa
06.02.
So
07.02.
Mo
08.02.
Di
09.02.
Mi
10.02.
Do
11.02.
Fr
12.02.
Sa

Über „An Impossible Project“

“Eine Hymne aufs Analoge.” Süddeutsche Zeitung

Dr. Florian Kaps ist Gründer der Firma Supersense, die auf vom Aussterben bedrohte analoge Produkte wie Vinyl-Platten und Papierwaren spezialisiert ist. In seinem Dokumentarfilm begleitet Jens Meurer ihn bei dem Versuch, das letzte Polaroid-Werk der Welt in Enschede, Niederlande, zu retten. Ohne Erfolg, denn es stellt sich heraus, dass die Polaroid-Formel bereits für immer verloren ist. Kurz entschlossen versucht Kaps, das Format für das 21. Jahrhundert neu zu erfinden. Sein Weg führt ihn zu unterschiedlichsten Vertretern eines analogen Handwerks, von Kalligraphen bis zu Buchbindern – und schließlich bis ins Silicon Valley, dem Epizentrum der digitalen Gegenwart. So wird der Film immer mehr zu einer Reflexion über die Wiederentdeckung des Analogen in einer digitalen Welt.

Quelle: Filmportal.de

Zum aktuellen Filmprogramm