Intrige

DramaFSK12132 Min.

Roman Polanskis neuer Film ist ein spannendes Drama, das die Geschichte der berühmt-berüchtigten Dreyfus-Affäre, die das französische Militär sowie die gesamte Nation Ende des 19. Jahrhunderts erschütterte, aus einer neuen Perspektive erzählt.

www.weltkino.de

Trailer ansehen

Regie Roman Polanski
Besetzung Jean Dujardin, Louis Garrel, Emmanuelle Seigner, Mathieu Amalric
Länge 132 Minuten
Land / Jahr Frankreich, Italien 2019
19.01.
Heute
20.01.
Mo
21.01.
Di
22.01.
Mi
23.01.
Do
24.01.
Fr
25.01.
Sa
26.01.
So
27.01.
Mo
28.01.
Di
29.01.
Mi
30.01.
Do
31.01.
Fr
01.02.
Sa

Über „Intrige“

Frankreich, 1895: Nachdem Artillerie-Hauptmann Alfred Dreyfus von einem Militärgericht wegen Landesverrats verurteilt wurde, werden ihm in einer öffentlichen Zeremonie alle Ehren aberkannt. Kurz darauf folgt seine Verbannung in Isolationshaft auf eine einsame Insel im Atlantik. Zeuge seines Prozesses und der Erniedrigung ist Marie-Georges Picquart, der kurz darauf zum Chef des französischen Geheimdiensts ernannt wird. In seiner neuen Position stößt er schnell auf Ungereimtheiten in der Beweisführung gegen den jüdischen Offizier Dreyfus und gerät in einen Zwiespalt: Soll er treu und loyal seinem Land und dem Staat dienen oder seinem Gewissen folgen? Denn dieses sagt ihm, dass ein großes Unrecht geschehen ist, das auch eng mit einem zunehmenden Antisemitismus auf allen gesellschaftlichen Ebenen verbunden ist.

In seinem neuen Film erzählt Regisseur Roman Polanski die bekannte Geschichte eines großen Justizskandals aus einer neuen Perspektive. Denn nicht etwa Dreyfus selbst steht im Mittelpunkt der Handlung, sondern Oberst Picquart, ohne dessen entschlossenes Handeln eine Rehabilitation des zu Unrecht Verurteilten nicht möglich gewesen wäre.
Polanskis meisterhaft komponierte Bilder, die fast an Gemälde erinnern, und das mit packenden Dialogen gespickte Drehbuch von Bestsellerautor Robert Harris spiegeln eindrücklich die Strukturen und Unbeugsamkeit von Armee und Justiz wider. Die Figuren gleichen Marionetten, die ihre Menschlichkeit nur dann zurückgewinnen können, wenn sie sich gegen das System und damit gegen die vom Militär auferlegte Ehre stellen. Genau diesen Konflikt verkörpert Jean Dujardin in seiner Darstellung als Picquart perfekt: Stolz, Männlichkeit, Karrierewillen und Standesdünkel – das alles sind Eigenschaften, die seine Figur in sich trägt. Doch letztlich auch die Verpflichtung zu Gerechtigkeit, die ihn dazu bringt, seine eigene Haltung zu hinterfragen. Mit INTRIGE ist Polanski ein gesellschaftlich hochrelevanter Film gelungen.

Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung

Zum aktuellen Filmprogramm