Widows - Tödliche Witwen

2. WocheThrillerFSK16130 Min.

Feinsinniger, raffiniert inszenierter Raub- und Politthriller von Oscar-Preisträger Steve McQueen ("12 Years a Slave")

www.fox.de/widows

Trailer ansehen

Regie Steve McQueen
Besetzung Viola Davis, Michelle Rodriguez, Elizabeth Debicki, Cynthia Erivo, Jacki Weaver, Liam Neeson, Colin Farrell
Länge 130 Minuten
Land / Jahr 2018
    • 20:15
    • OmU
      20:15
    • 20:15

Über „Widows - Tödliche Witwen“

„Ein ebenso eleganter wie vielschichtiger Noir-Thriller, der die Grenzen des Genres erweitert und neu definiert.” Cinema

Veronica hat nicht gewusst, auf wen sie sich einlässt, als sie Harry Rawlin geheiratet hat. Denn Harry ist ein Gangster. Doch als eines Tages ein lang geplanter Coup misslingt und Harry und seine Gang im Kugel- und Feuerhagel ums Leben kommen, bleibt Veronica trauernd zurück – bis sie von Jamal Manning aufgesucht wird. Harry hat Manning um 2 Millionen Dollar gebracht und nun will Manning sein Geld zurück. In zwei Wochen. Veronica überlegt fieberhaft, was nun zu tun ist. Und beschließt, zusammen mit den anderen Witwen der Gang den letzten geplanten Coup ihres Mannes durchzuführen. Steve McQueens neuer Film „Widows” ist ein Thriller, der in seinen 129 Minuten mit dem Zuschauer permanent Katz und Maus spielt. Nie kann man sich sicher sein, welcher der ambivalenten und vielschichtigen Figuren man wirklich trauen kann und wer was aus welcher Motivation heraus tut. Genau das ist die Stärke dieses spannungsgeladenen Films, zusammen mit einer souveränen Inszenierung durch McQueen. Mit großer Kunstfertigkeit und der Kameraführung von Sean Bobbitt findet er immer genau die richtigen atmosphärischen Bilder, um den engen Zusammenhang zwischen Liebe und Intrige, Macht und Gier, Politik und Korruption aufzuzeigen. Die Besetzung des Films ist bis in die Nebenrollen mit Liam Neeson, Colin Farrell und Robert Duvall hochkarätig. Doch Steve McQueen macht klar: Dieser Film gehört den Heldinnen, die von Michelle Rodriguez, Elizabeth Debicki und Cynthia Erivo überzeugend verkörpert werden. In der Hauptrolle brilliert Viola Davis, die Veronica nicht nur als knallharte und pragmatisch denkende Frau spielt, sondern ihr auch eine große Verletzlichkeit verleiht. Hans Zimmer steuert einen treibenden Score bei, der die Spannung unterstützt und das Drehbuch ist voll von deftigen Dialogen und raffinierten Wendungen. Ein packender Thriller, von der ersten bis zur letzten Minute überraschend.

Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung

Zum aktuellen Filmprogramm