Una Primavera

80 Min.

"Ein roher und sehr kluger Film über Mütter, Familien und Väter und die Frage was es bedeutet eine Tochter zu sein." DOK Fest München

fugu-films.de

Trailer ansehen

Regie Valentina Primavera
Länge 80 Minuten
Land / Jahr AT, IT, DE 2018
Stranger than Fiction #22
Sa. 01.02. um 18:00 Uhr
19.01.
Heute
20.01.
Mo
21.01.
Di
22.01.
Mi
23.01.
Do
24.01.
Fr
25.01.
Sa
26.01.
So
27.01.
Mo
28.01.
Di
29.01.
Mi
30.01.
Do
31.01.
Fr
01.02.
Sa

Über „Una Primavera“

„Die Kamera ist ein gnadenloser Apparat. Ihre Gnadenlosigkeit auszuhalten–darin liegt diephysische Kraft und Anstrengung dieses Films.“ DOK Leipzig

Nach der letzten Episode von häuslicher Gewalt beschließt Fiorella nach 40 Jahre Ehe ihren Mann zu verlassen. Mit 58 Jahren reicht sie die Scheidung ein, und macht sich auf den Weg sich selbst und ihre Freiheit zu finden.

Ihre Tochter Valentina begleitet sie mit ihrer Kamera auf dieser komplexen Reise, die sie zuerst nach Berlin und dann wieder nach Italien zurückführt. Sie dokumentiert mit schonungslos ehrliche Blick den Versuch Fiorellas, sich endlich von ihrem Mann zu trennen und ein Leben für sich alleine aufzubauen – was nicht von allen verstanden wird. So konfrontiert diese Entdeckungsreise nicht nur Fiorella und ihre Tochter mit ihren eigenen Wünschen, Hoffnungen und Grenzen, sondern auch mit den patriarchalen Strukturen ihrer Familie und ihrer Umwelt.

Zum aktuellen Filmprogramm