Sunset

2. WocheDramaFSK12142 Min.

Regisseur László Nemes gelingt nach seinem mit dem Oscar® für den "Besten fremdsprachigen Film" ausgezeichneten SON OF SAUL erneut eine präzise Schilderung einer Zivilisation am Abgrund.

www.mfa-film.de

Trailer ansehen

Regie László Nemes
Besetzung Juli Jakab, Vlad Ivanov, Evelin Dobos, Susanne Wuest, Marcin Czarnik, Judit Bárdos, Benjamin Dino
Länge 142 Minuten
Land / Jahr Ungarn 2018
25.06.
Heute
26.06.
Mi
27.06.
Do
28.06.
Fr
29.06.
Sa
30.06.
So
01.07.
Mo
02.07.
Di
03.07.
Mi
04.07.
Do
05.07.
Fr
06.07.
Sa
07.07.
So
08.07.
Mo

Über „Sunset“

 

2018 Internationale Filmfestspiele Venedig, FIPRESCI-Preis

Im Jahr 1913 kommt die junge Irisz Leiter in der ungarischen Hauptstadt an, um in dem legendären Hutgeschäft ihrer verstorbenen Eltern zu arbeiten. Der neue Besitzer Oszkár Brill lehnt ihren Wunsch ab. Während in dem Geschäft die Vorbereitungen für einen hohen Besuch auf Hochtouren laufen, wird Irisz von einem Mann angesprochen, der nach einem Kálmán Leiter sucht. Irisz nimmt die Fährte ihres Verwandten auf und stößt auf ein dunkles Geheimnis.

Nachdem er mit “Son of Saul” eines der sensationellsten Regiedebüts der letzten Jahre im Wettbewerb von Cannes vorgestellt hatte, stellt der junge Ungar Laszlo Nemes seinen Folgefilm nun in Venedig vor. Wieder zieht es ihn in die Vergangenheit, in die düstere Stimmung kurz vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs, in der seine faszinierende Protagonistin vorsichtige Schritte in die eigene Vergangenheit unternimmt. Die präzise Detailverliebtheit fällt auf, aber noch mehr ist man berührt davon, wie aktuell sich Stimmung und Atmosphäre anfühlen.

Quelle: Blickpunkt:Film

 

Zum aktuellen Filmprogramm