Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier

225. WocheKinderfilmFSK084 Min.

Ein Abenteuer für die ganze Familie nach den Charakteren von Enid Blyton, die sich diesmal auf die Suche nach dem sagenumwobenen Tal der Dinosaurier begeben.

Trailer ansehen

Regie Mike Marzuk
Besetzung Allegra Tinnefeld, Marinus Hohmann, Ron Antony Renzenbrink, Amelie Lammers, Jacob Matschenz, Peter Prager, Melika Foroutan
Länge 84 Minuten
Land / Jahr Deutschland 2018
05.07.
Heute
06.07.
Mi
07.07.
Do
08.07.
Fr
09.07.
Sa
10.07.
So
11.07.
Mo
12.07.
Di
13.07.
Mi
14.07.
Do
15.07.
Fr
16.07.
Sa
17.07.
So
18.07.
Mo
19.07.
Di
20.07.
Mi
21.07.
Do
22.07.
Fr
23.07.
Sa
24.07.
So
25.07.
Mo

Über „Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier“

FBW-Jugend-Filmjury:

In dem spannenden Kinderabenteuerfilm FÜNF FREUNDE UND DAS TAL DER DINOSAURIER landen die Fünf Freunde George, Julian, Dick, Anne und Timmy der Hund, die auf dem Weg zur Hochzeitsfeier eines Cousins mit ihrer Tante Fanny fahren, wegen einer Autopanne in einem kleinen Dorf mitten im Wald. Dort treffen sie auf Marty, den Sohn eines kürzlich verstorbenen Archäologen, welcher einen Dinosaurierknochen gefunden hat. Als Marty versehentlich den Rahmen eines Fotos zerstört, findet er eine Karte mit Koordinaten zum Dinosauriertal. Er wird in dieser Nacht überfallen und die Karte wird gestohlen. Da die Polizei nichts unternimmt, helfen ihm die Fünf Freunde. Wird Marty es mit der Hilfe der Fünf Freunde schaffen, das Tal vor dem Dieb zu finden? Uns hat der Film gut gefallen, denn er ist spannend gemacht. Durch die ruhige Kameraführung, die klaren und teilweise schön bunten Bilder, die gute Kulisse und die immer passende Musik zu den Szenen wird man schnell in den Bann dieses Films gezogen. Ebenso haben uns die Bilder, die guten Kostüme, die schauspielerische Leistung der Kinder und die guten und teils sehr witzigen Dialoge beeindruckt. Die Balance zwischen Witz und Spannung steht in einem guten Verhältnis. Ausgezeichnet finden wir die Dressur des Hundes. Die Kernaussage des Films ist dass das gesprochene Wort nicht immer mit dem Gemeinten übereinstimmt. Der Film greift die Themen Freundschaft und Inklusion auf, denn jeder Mensch ist im Herzen gut. Wir empfehlen den Film für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.

www.jugend-filmjury.com

Zum aktuellen Filmprogramm