XV. Festival der russischen Kultur: Eröffnung & Premiere

LIVE-Veranstaltungca. 180 Min.

Eröffnung des XV. Festival der russischen Kultur "Russland zu Gast" in Essen: Neues Ballett Moskau „Die Verwandlung“ & NRW-Premiere „Familie Superbieber“

Länge ca. 180 Minuten
Land / Jahr 2018
03.07.
Heute
04.07.
Mo
05.07.
Di
06.07.
Mi
07.07.
Do
08.07.
Fr
09.07.
Sa
10.07.
So
11.07.
Mo
12.07.
Di
13.07.
Mi
14.07.
Do
15.07.
Fr
16.07.
Sa
17.07.
So
18.07.
Mo
19.07.
Di
20.07.
Mi
21.07.
Do
22.07.
Fr
23.07.
Sa

Über „XV. Festival der russischen Kultur: Eröffnung & Premiere“

Festival Eröffnung

1. Teil: Neues Ballett Moskau „Die Verwandlung“ (nach Franz Kafka)

Das 1998 gegründete „Neue Ballett“ zeigt in einer anspruchsvollen Umsetzung der phantastischen Geschichte die Kunst des modern dance. Die von Michael Weinberg eigens komponierte Musik schafft eine dramatische Atmosphäre und ermöglicht die Übertragung der komplexen Sprache der Literatur in die ausdrucksvolle Sprache des Tanzes.

2. Teil: NRW-Premiere: „Familie Superbieber“

Der Einschlag eines Meteoriten vermittelt der Familie Bieber übermenschliche Eigenschaften. Doch wie nutzt man die Fähigkeit zu fliegen oder sich unsichtbar zu machen. Was macht man mit den Superkräften? Die Familie Superbieber hat zunächst keine Antwort, der Zuschauer aber sofort gute Laune. Der beliebteste russische Kinofilm der letzten Jahre (Teil 2).

In Anwesenheit des Regisseurs Dmitij Djatchenko

In der Pause Eröffnung der Ausstellung „Geboren in Nishnij“ zum 150. Geburtstag des Schriftstellers Maxim Gorkij aus den Beständen des Maxim-Gorkij-Hausmuseums in Nishnij Nowgorod, präsentiert von der Direktorin Larissa Motorina.

Veranstalter: Zentrum für Filmfestivals und internationale Programme (Moskau), Mosfilm-Studio, Kulturministerium der Russischen Föderation, Russische Kulturstiftung

www.rhein-ruhr-russland.de

Zum aktuellen Filmprogramm