Deine Juliet

19. WocheDramaFSK6124 Min.

Liebevoll umgesetzte Bestsellerverfilmung über eine junge Frau, die über einen Buchclub auf Guernsey schreiben will.

Trailer ansehen

Regie Mike Newell
Besetzung Lily James, Michiel Huisman, Glen Powell, Jessica Brown Findlay, Katherine Parkinson, Matthew Goode, Tom Courtenay, Penelope Wilton
Länge 124 Minuten
Land / Jahr Großbritannien 2018

Über „Deine Juliet“

„Ein stark erzähltes, wunderschön geschauspielertes Drama.” Empire UK

Von ihrem ersten Buch wurden gerade mal 28 Exemplare verkauft – weltweit. Während des Zweiten Weltkriegs hatten die Menschen andere Sorgen, als zu lesen. Jetzt ist der Krieg vorbei, die junge Schriftstellerin Juliet Ashton (Lily James) feiert mit der Buchveröffentlichung ihrer Kolumne einen ersten literarischen Erfolg und ist auf der Suche nach einem neuen Thema, als sie der Brief eines Bauern aus St. Martin’s Parish auf der Kanal­insel Guernsey erreicht. Dawsey Adams (Michiel Huisman) ist Mitglied eines Buchclubs, der „Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf“, der „wegen eines gebratenen Schweins ins Leben gerufen wurde, das wir vor den deutschen Soldaten geheim halten mussten“. Ihre Anschrift hat Adams in einem Buch gefunden, und weil es auf Guernsey keine Buchhandlungen gibt, bittet er sie, ihm eine in London zu empfehlen. Ein geheimer, in der Besatzungszeit gegründeter Buchclub – Juliet ist wie elektrisiert, jetzt weiß sie, worüber sie als Nächstes schreiben möchte. Gegen den Willen ihres Verlobten macht sich Juliet auf den Weg nach Guernsey, um die Buchclubmitglieder kennenzulernen und das Geheimnis des Kartoffelschalenauflaufs zu ergründen. „Deine Juliet“ ist die Verfilmung eines Briefromans der früh verstorbenen US-Autorin Mary Ann Shaffer. Mike Newell ist es gelungen, die starre Form der Romanvorlage in eine lebendige Filmhandlung zu übertragen. Man könnte einwenden, dass die Inszenierung etwas zu glatt und zu gefällig ausgefallen ist. Oder man entscheidet sich dafür, dieses Feel-good-Movie einfach nur zu genießen.

Quelle: Cinema

Website zum Film
www.studiocanal.de

Zum aktuellen Filmprogramm