Dans la terrible jungle

Dokumentarfilm81 Min.

Der außergewöhnliche Dokumentarfilm von Caroline Capelle und Ombline Ley wurde auf dem 2018er Filmfestival in Cannes für sein authentisches und einfühlsames Portrait von gehandicapten Jugendlichen gelobt.

Anmeldungen für Gruppen und einzelne Zuschauer erforderlich im Deutsch-Französischen Kulturzentrum Essen:
Tel. 0201/8842325 oder dfkz@stadtbibliothek.essen.de
Eintritt: 8 € / erm. 7 €
Schülergruppen: 4 €

Mehr Informationen zu Cinéfête 20 finden Sie unter cinefete.de

Trailer ansehen

Regie Caroline Capelle, Ombline Ley
Länge 81 Minuten
Land / Jahr Frankreich 2018
Cinéfête 20 OmU
Fr. 24.01. um 13:00 Uhr
Cinéfête 20 OmU
Di. 28.01. um 08:45 Uhr
Cinéfête 20 OmU
Do. 30.01. um 18:00 Uhr
06.12.
Heute
07.12.
Sa
08.12.
So
09.12.
Mo
10.12.
Di
11.12.
Mi
12.12.
Do
13.12.
Fr
14.12.
Sa
15.12.
So
16.12.
Mo
17.12.
Di
18.12.
Mi
19.12.
Do

Über „Dans la terrible jungle“

In der Wohn- und Lerneinrichtung La Pépinière wird getanzt, gelacht, gebastelt, musiziert und diskutiert. Dass die jungen Bewohner*innen verschiedene körperliche und mentale Handicaps haben, wird dabei zur Nebensache. Mit einem dokumentarischen Auge begleiten die Regisseurinnen den Alltag der verschiedenen Protagonist*innen und eröffnen den Blick auf eine andere Welt, gefüllt mit ihren eigenen Superhelden.

Der außergewöhnliche Dokumentarfilm von Caroline Capelle und Ombline Ley wurde auf dem 2018er Filmfestival in Cannes für sein authentisches und einfühlsames Portrait von gehandicapten Jugendlichen gelobt.

Schulklasse: Sekundarstufe I 7. – 10. Klasse, Sekundarstufe II 11. – 13. Klasse
Schulfach: Französisch
Schlagwort: Freundschaft, Soziales / Zusammenleben, Integration, Jugend

Zum aktuellen Filmprogramm