Auf der Suche nach Ingmar Bergman

10. WocheDokumentarfilmFSK1295 Min.

Anlässlich des 100. Geburtstags des schwedischen Regisseurs Ingmar Bergman folgt Margarethe von Trotta seinen Spuren und offenbart durch ihren sehr persönlichen Blick auf sein Leben völlig überraschende Seiten der genialen Filmikone.

Trailer ansehen

Regie Margarethe von Trotta
Länge 95 Minuten
Land / Jahr Deutschland 2018

Über „Auf der Suche nach Ingmar Bergman“

“Der Dokumentarfilm erforscht und verteidigt Bergmans künstlerisches Vermächtnis und ist gleichzeitig ein sehr menschliches Portrait eines vielschichtigen Mannes.” Screen Daily

“Was den Film besonders macht, sind die Begegnungen mit Bergmans Weggefährten.” Deutsche Welle

Im Jahr 2018 wäre Ingmar Bergman 100 Jahre alt geworden. Mit Filmen wie „Das siebente Siegel“, „Szenen einer Ehe“ oder „Wilde Erdbeeren“ prägte Bergman Generationen von Filmemachern. Darunter auch die deutsche Regisseurin Margarethe von Trotta. In der Dokumentation wirft sie einen persönlichen Blick auf das Werk Bergmans und behandelt auch die Zeit, die er im Exil in Deutschland verbrachte.

Gemeinsam mit dem Filmhistoriker und Regisseur Felix Moeller („Verbotene Filme“) erforscht Margarethe von Trotta („Hannah Arendt“), welchen Einfluss Ingmar Bergman auch heute noch hat. Erzählt wird nicht nur die Biografie Bergmans. In Interviews erklären aktuelle Filmemacher auch, wie sie durch das Werk des gebürtigen Schweden beeinflusst wurden.

Quelle: Kino.de

Zum aktuellen Filmprogramm