Grünes Kino: Why We Cycle

DokumentarfilmFSK1256 Min.

Film mit anschließender Diskussion mit den GRÜNEN Landtagsabgeordneten für Essen – Eintritt frei

Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Trailer ansehen

Regie Arne Gielen, Gertjan Hulster
Länge 56 Minuten
Land / Jahr Niederlande 2017
05.10.
Heute
06.10.
Do
07.10.
Fr
08.10.
Sa
09.10.
So
10.10.
Mo
11.10.
Di
12.10.
Mi
13.10.
Do
14.10.
Fr
15.10.
Sa
16.10.
So
17.10.
Mo
18.10.
Di
19.10.
Mi
20.10.
Do
21.10.
Fr
22.10.
Sa
23.10.
So
24.10.
Mo
25.10.
Di

Über „Grünes Kino: Why We Cycle“

NRW ist in den meisten Ballungsräumen so flach wie die Niederlande. Warum funktioniert Radfahren so gut in unserem Nachbarland und warum macht es hier so viele Probleme? Warum haben wir in unserer Stadt Essen noch großes Potential für den Ausbau des Radwegenetzes und wo drückt den Essenerinnen und Essenern der Radschuh? Alles das sind Fragen, die beim GRÜNEN Kino im Fokus stehen.

Im Anschluss an den gezeigten Film „Why we cycle“ besteht die Möglichkeit mit den GRÜNEN Landtagskandidat*innen Markus Spitzer-Pachel (Essen I), Gönül Eğlence (Essen II), Inga Marie Sponheuer (Essen III) sowie Mehrdad Mostofizadeh (Essen IV) gemeinsam über eine nachhaltig Mobilitätswende in Nordrhein-Westfalen zu diskutieren und ins Gespräch zu kommen.

 

Why we Cycle

Für die Niederländer*innen ist Radfahren so normal wie Atmen. Sie denken nicht darüber nach, sie tun es einfach. Der Film geht auf die Reise mit Alltagsradler*innen und mit den Expert*innen und zeigt die besondere Beziehung der Niederländer*innen zum Radfahren, und das bereits von Kindesbeinen an. In den Gesprächen zeigen sich sowohl offensichtliche als auch versteckte Auswirkungen des Radfahrens auf die Menschen, die Gesellschaft und auf die Organisation unserer Städte.

 

Das Grüne Kino ist kostenlos. Spenden sind erwünscht.

Eine Veranstaltung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Zum aktuellen Filmprogramm