Sweet Country

197. WocheWesternFSK12113 Min.

Mit einer ruhigen, sachlichen Erzählweise, ästhetisch wunderschönen Landschaftsaufnahmen und vielen menschlichen Zwischentönen erzählt das westernhafte Drama von einem bitteren Stück Zeitgeschichte Australiens.

Website zum Film
grandfilm.de

Trailer ansehen

Regie Warwick Thornton
Besetzung Bryan Brown, Hamilton Morris, Ewen Leslie, Natassia Gorey-Furber, Sam Neill
Länge 113 Minuten
Land / Jahr Australien 2017
05.07.
Heute
06.07.
Mi
07.07.
Do
08.07.
Fr
09.07.
Sa
10.07.
So
11.07.
Mo
12.07.
Di
13.07.
Mi
14.07.
Do
15.07.
Fr
16.07.
Sa
17.07.
So
18.07.
Mo
19.07.
Di
20.07.
Mi
21.07.
Do
22.07.
Fr
23.07.
Sa
24.07.
So
25.07.
Mo

Über „Sweet Country“

„Episch und persönlich, herausfordernd und fesselnd.” Empire UK

„Visuell könnte der Film kaum ausdrucksstärker sein.” The Hollywood Reporter

„Ein Film mit feinen Schattierungen, der seine Themen ohne Moralkeule verhandelt.” ORF

„Die Spannung kommt dank einiger unerwarteter Plot-Twists – auf subtile Art und Weise – nie zu kurz.” Cineman

Warwick Thornton erzählt von einem Paar, das auf der Flucht ist. Sam Kelly (Hamilton Morris) und seine Frau Lizzie (Natassia Gorey-Furber) arbeiten im Jahr 1929 auf dem Land des streng gläubigen Fred Smith (Sam Neill). Das Land war einst das ihrer Familie und Vorfahren, nun hausen sie in einem kleinen Verschlag neben Smiths Haus. Doch das ist noch die gute Variante. Immerhin ist Fred freundlich, lässt sich nicht „Master“ oder „Sir“ nennen und misshandelt sie nicht. Sie sind hier Menschen, wenn auch zweiter Klasse. Aber immerhin kein Vieh, so wie andere Siedler „ihre Schwarzen“ behandeln. Schlimmer ist es da bei Smiths neuem Nachbarn Harry March (Ewen Leslie), der bis vor Kurzem noch Soldat war. Dessen Rassismus paart sich mit posttraumatischem Stresssyndrom, welches er mit mächtig viel Alkohol kuriert, durch den sich seine massive Aggressivität noch verschlimmert. Aber Nachbarn sind Nachbarn und so ordert Fred, dass Sam und Lizzie dem Neuen beim Aufbau seiner Farm zu helfen. Ein Fehler, denn die Ereignisse eskalieren schnell…

Quelle: Kino-Zeit.de

 

Zum aktuellen Filmprogramm