Lady Bird

18. WocheDramaFSK095 Min.

Brillant geschriebene und inszenierte Tragikomödie von Greta Gerwig über ein 17-jähriges Mädchen, dessen Weg ins Erwachsenwerden durch die ständigen Streitereien mit ihrer Mutter nicht gerade leichter wird.

Trailer ansehen

Regie Greta Gerwig
Besetzung Saoirse Ronan, Laurie Metcalf, Lucas Hedges, Tracy Letts, Lucas Hedges, Timothée Chalamet, Beanie Feldstein, Lois Smith
Länge 95 Minuten
Land / Jahr USA 2017

Über „Lady Bird“

„Gerwigs schwungvolle Dialoge sowie souveräne Regie im Verein mit darstellerischer Finesse ergeben ein aufrichtiges Sehvergnügen.” epd-Film

„Ein erstklassiges Regiedebüt von Greta Gerwig.” The Hollywood Reporter

„Die echte Überraschung ist, wie ehrlich und persönlich der Film ist.” Variety

„Clever, emotional, lustig und komplett originell. Selten war ein Regie-Debüt so selbstsicher, so einzigartig und so herzerwärmend rührend.” Empire UK

Der Alltag von Christine „Lady Bird” McPherson (Saoirse Ronan) im kalifornischen Sacramento besteht aus High School-Routine, Familientrouble und ersten ernüchternden Erfahrungen mit Jungs. Kein Wunder also, dass die 17-Jährige davon träumt, flügge zu werden. Im echten Leben rebelliert sie mit Leidenschaft und Dickköpfigkeit gegen die Enge in ihrem Elternhaus. Doch allzu leicht macht ihre Mutter (Laurie Metcalf) dem eigenwillig-aufgeweckten Teenager die Abnabelung natürlich nicht, und so ziehen alle beide zwischen Trotz, Wut und Resignation immer wieder sämtliche Gefühlsregister…. Wunderbares, großes Kino: „Lady Bird” ist ein schlicht und ergreifend grandioser Film mit einer hoch begabten, jungen Schauspielerin, Saoirse Ronan, in der Hauptrolle. Ronan spielt die 17-Jährige mit Grazie, Power und kämpferischem Elan. Es gelingt ihr mühelos, die gesamte Bandbreite an verwirrten Gefühlen darzustellen, die einen Teenager erfüllen. Greta Gerwigs Dramödie über eine junge Rebellin ist bis in die winzigsten Details gelungen – ein Film für alle, die das Kino und das Leben lieben. Herausragende Darsteller und ein kluges, warmherziges Drehbuch machen den Film zum Kinoerlebnis allererster Güte.

Quelle: Programmkino.de

Zum aktuellen Filmprogramm