Jupiter's Moon

211. WocheDramaFSK12123 Min.

Als ein junger Immigrant auf illegalem Weg die Grenze überquert, wird er angeschossen. Noch unter Schock stellt der Verwundete allerdings fest, dass er auf wundersame Weise plötzlich durch die Kraft seiner Gedanken schweben kann. Aus dem Flüchtlingslager, in dem er daraufhin landet, schmuggelt ein Arzt ihn heraus, der hinter das Geheimnis dieser besonderen Fähigkeit kommen will.

www.jupitersmoon-derfilm.de

Trailer ansehen

Regie Kornél Mundruczó
Besetzung György Cserhalmi, Merab Ninidze, Zsombor Jéger
Länge 123 Minuten
Land / Jahr Ungarn 2017
04.12.
Heute
05.12.
Mo
06.12.
Di
07.12.
Mi
08.12.
Do
09.12.
Fr
10.12.
Sa
11.12.
So
12.12.
Mo
13.12.
Di
14.12.
Mi
15.12.
Do
16.12.
Fr
17.12.
Sa
18.12.
So
19.12.
Mo
20.12.
Di
21.12.
Mi
22.12.
Do
23.12.
Fr
24.12.
Sa

Über „Jupiter's Moon“

„Manchmal atemberaubend, oft betörend und immer visuell erfinderisch” Variety

„Ein visuell fesselndes Meisterwerk … Es ist eine Freude, es anzusehen“ Indiewire

Der Ungar Kornel Mundruczo bietet visionäres Kino und findet für seinen Science-Fiction-Thriller Bilder, wie man sie noch nie gesehen hat. Schon der Anfang hat Intensität und Wucht, Freude am Zeigen, wozu Kino fähig ist. Mundruczo weiß, dass er vorlegen muss in dieser ersten Szene, die einen Vater und seinen Sohn in einer Gruppe von Flüchtlingen zeigt, die aus einem Zug in ein Boot verfrachtet werden, das sie in die Freiheit bringen soll. Allerdings werden sie von der Grenzpolizei gestellt, Vater und Sohn werden getrennt, der Sohn rennt alleine orientierungslos durch einen Wald, bis ihn ein Polizist stoppt und dieser ihn kaltblütig erschießt. Doch der Junge stirbt nicht, sein Blut hebt sich in die Luft und mit ihm sein ganzer Körper, langsam um seine Achse kreisend. Er gehorcht nicht den Gesetzen der Schwerkraft und der Logik. Wiederholt stellen sich Figuren im Film die Frage, wie das möglich sein soll. Gewiss ist nur, dass alle, die von seinen Fähigkeiten erfahren, den Jungen für sich und ihre Zwecke nutzen wollen…

Quelle: Blickpunkt: Film

Zum aktuellen Filmprogramm