Becks

90 Min.

Dramödie über eine Musikerin, die wieder bei ihrer Mutter einzieht.

Trailer ansehen

Regie Elizabeth Rohrbaugh, Daniel Powell
Besetzung Lena Hall, Hayley Kiyoko, Dan Fogler, Mena Suvari
Länge 90 Minuten
Land / Jahr USA 2017
09.12.
Heute
10.12.
Sa
11.12.
So
12.12.
Mo
13.12.
Di
14.12.
Mi
15.12.
Do
16.12.
Fr
17.12.
Sa
18.12.
So
19.12.
Mo
20.12.
Di
21.12.
Mi
22.12.
Do
23.12.
Fr
24.12.
Sa
25.12.
So
26.12.
Mo
27.12.
Di
28.12.
Mi
29.12.
Do

Über „Becks“

“Unaufdringliches Musical, das wirklich funktioniert dank Alyssa Robbins von Herzen kommender Musik und herausragenden Auftritten der Darsteller” The Village Voice

Die aufstrebende Rebecca (Lena Hall), kurz Becks, spielt Gitarre für ihre Freundin, die Sängerin Lucy (Hayley Kiyoko). Gerade als Lucy für den nächsten Karriereschritt nach Los Angeles zieht, erwischt Becks sie mit einer anderen Frau. Also macht Becks Schluss. Allerdings ist die Wohnung in New York schon gekündigt und Becks Geld knapp. Darum zieht die lesbische Musikerin notgedrungen wieder zurück in den Mittleren Westen zu ihrer Mutter Ann (Christine Lahti), einer ehemaligen Nonne. Um wenigstens etwas Geld zu verdienen, gibt Becks in der Kleinstadt Gitarrenunterricht. Außerdem bietet ihr alter Exfreund und Barbetreiber Dave (Dan Fogler) ihr an, bei ihm im Perfectos aufzutreten. Dadurch gewinnt sie nicht nur einige Fans, sondern auch die Boutique-Betreiberin Elyse (Mena Suvari) als Gitarrenschülerin. So gut sich die beiden Frauen auch verstehen, gibt es nur einen großen Haken: Elyse ist mit Mitch (Darren Ritchie) verheiratet, der Becks in der Highschool öffentlich geoutet hat.

Quelle: homochrom.de

Zum aktuellen Filmprogramm