Quai d'Orsay

113 Min.

Bertrand Taverniers Adaption eines französischen Comics über das Leben eines jungen Redenschreibers in der französischen Regierung.

Programmänderung: Der für den 28.08. ursprünglich geplante Film “French Cancan” kann leider nicht gezeigt werden.

Trailer ansehen

Regie Bertrand Tavernier
Besetzung Thierry Lhermitte, Raphaël Personnaz, Niels Arestrup
Länge 113 Minuten
Land / Jahr Frankreich 2013
Le cinéma français OmU
Mi. 28.08. um 18:30 Uhr
22.08.
Heute
23.08.
Fr
24.08.
Sa
25.08.
So
26.08.
Mo
27.08.
Di
28.08.
Mi
29.08.
Do
30.08.
Fr
31.08.
Sa
01.09.
So
02.09.
Mo
03.09.
Di
04.09.
Mi

Über „Quai d'Orsay“

“Quai d’Orsay erinnert an die großen Hollywood-Komödien der 1930er Jahre: hervorragend modellierte Figuren, schnelle und bissige Dialoge, Situationskomik und hier und da auch einfach ein wenig Klamauk.” Kino-Zeit.de

Arthur Vlaminck (Raphaël Personnaz) ist ein junger Mann voller Ambitionen und der einmaligen Chance, für die Regierung Frankreichs zu arbeiten. Der Minister Alexandre Taillard de Worms (Thierry Lhermitte) stellt ihn als Kopf einer neuen Abteilung ein, die einzig und allein die effiziente und ästhetische Kommunikation der Regierung sicherstellen soll. Also liegt es an Arthur und seinen Mitarbeitern, die Reden des Ministers zu schreiben, Staatskrisen gekonnt zu umschiffen und nach Möglichkeit keine diplomatischen Ausnahmestände zu verursachen. Das ist jedoch leichter gesagt als getan, entpuppt sich der Minister de Worms doch als äußerst schwieriger Patient. Und wenn Arthus Kummer über den anstrengenden Job zuviel wird, sucht er sich Beistand bei seiner stets amüsierten Freundin Marina (Anaïs Demoustier).

Quelle: Filmstarts.de

Zum aktuellen Filmprogramm