De rouille et d'os - Der Geschmack von Rost und Knochen

DramaFSK12127 Min.

Schwertwale, die hier mehrere Male über die Leinwand gleiten, vereinen in ihrer Bewegung Wucht und Eleganz, Bestialität und Grazie. Den faszinierenden Schwung dieser riesigen Meereslebewesen überträgt Jacques Audiard auf seine ungestüme und facettenreiche Erzählung von den Überlebensstrategien zweier Menschen, couragiert gespielt von Marion Cotillard und Matthias Schoenaerts. Auf diese Weise entsteht eine Liebesgeschichte, die schlichtweg überwältigt.

Le cinéma français – Schauspielerinnen: Marion Cotillard
In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Kulturzentrum Essen

Trailer ansehen

Regie Jacques Audiard
Besetzung Marion Cotillard, Matthias Schoenaerts, Armand Verdure, Céline Sallette, Bouli Lanners
Länge 127 Minuten
Land / Jahr Frankreich/Belgien 2012
Le cinéma français OmU
Mi. 22.05. um 18:30 Uhr
18.02.
Heute
19.02.
Di
20.02.
Mi
21.02.
Do
22.02.
Fr
23.02.
Sa
24.02.
So
25.02.
Mo
26.02.
Di
27.02.
Mi
28.02.
Do
01.03.
Fr
02.03.
Sa
03.03.
So

Über „De rouille et d'os - Der Geschmack von Rost und Knochen“

Steph geht in ihrem Beruf als Waltrainerin im südfranzösischen Marineland auf. Der bullige Ali, der samt fünfjährigen Sohn bei seiner Schwester Unterschlupf und schließlich einen Job als Türsteher einer Disco gefunden hat, rettet Steph vor einem prügelnden Gast. Danach gehen beide wieder ihrer Wege. Bis Steph bei einem Unfall ihre Beine verliert. Sie nimmt instinktiv Kontakt zu Ali auf, weil er der einzige ist, von dem sie sich erwartet, dass er sie nicht bemitleiden wird.

Jacques Audiard erzählt die Geschichte einer unmöglichen Liebe, eine Variation von “Die Schöne und das Biest”. Er erzählt sie als Charakterstudie zweier verlorener Seelen, wobei die von Oscar-Gewinnerin Marion Cotillard in ihrer bis dahin beeindruckendsten Darstellung gespielte Figur im Zentrum steht: Großes Kino, das bewegt.

Quelle: Blickpunkt:Film

Zum aktuellen Filmprogramm