Gozaran - Time Passing

DokumentarfilmFSK 18 (nicht geprüft)90 Min.

Film & Gespräch mit Regisseur Frank Scheffer im Rahmen des Weltmusik-Festivals "Sounds of East to West" in der Philharmonie Essen.

[Originalfassung mit englischen Untertiteln]

Originalfassung mit deutschen Untertiteln

www.theater-essen.de

Trailer ansehen

Regie Frank Scheffer
Länge 90 Minuten
Land / Jahr Niederlande 2011
05.07.
Heute
06.07.
Mi
07.07.
Do
08.07.
Fr
09.07.
Sa
10.07.
So
11.07.
Mo
12.07.
Di
13.07.
Mi
14.07.
Do
15.07.
Fr
16.07.
Sa
17.07.
So
18.07.
Mo
19.07.
Di
20.07.
Mi
21.07.
Do
22.07.
Fr
23.07.
Sa
24.07.
So
25.07.
Mo

Über „Gozaran - Time Passing“

Der iranische Komponist Nader Mashayeki wurde gebeten, das tehranische Symphonieorchester zu leiten. Er wusste dies angesichts der schwache Position der westlichen klassischen und zeitgenössischen Musik im Iran eine schwierige Aufgabe sein wird. Aber er nimmt die Herausforderung an. Nachdem er mehrere Jahre in Wien studiert, gelebt und gearbeitet hat, kehrt er in sein Land zurück. Der iranische Komponist wechselt von Wien nach Tehran, im Gepäck ein Koffer voller Träume.

Scheffer hat den leidenschaftlichen Nader Mashayekhi in diesen zwei Jahren begleitet und Ihn mit Haut und Haaren erlebt.

Der Film dokumentiert seine Proben zur Zeit des Engagements im Iran und gewährt einen Einblick in das Leben und die Gefühle Mashayekhi, dessen Ansichten über Presse, Musik und die unmögliche, aber unerschütterliche Liebe zu seiner Heimat.

Wird es Ihm gelingen, seine Liebe zur klassischen Musik mit der zu seinem Heimatland mit seinem widrigen politischen Klima zu verbinden?

Veranstalter: Eine Kooperation der Philharmonie Essen mit dem Kommunalen Integrationszentrum Essen, dem Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. und der Integrationsagentur der AWO Essen

Zum aktuellen Filmprogramm