Jenseits von Afrika

DramaFSK12161 Min.

"Jenseits von Afrika" ist edelstes Gefühlskino. Nachdem der Film sieben Oscars gewann, hat er heute nichts von seinem Glanz verloren." Cinema.de

Aktuell ist die Vorstellung ausverkauft/ausreserviert. Um 19:00 Uhr geben wir die nicht abgeholten Karten wieder frei. Außerdem bieten wir an der Abendkasse noch wenige Restkarten für eine zweite Vorstellung im Sabu-Kinosaal an.

Regie Sydney Pollack
Besetzung Meryl Streep, Robert Redford, Klaus Maria Brandauer, Michael Kitchen, Malick Bowens
Länge 161 Minuten
Land / Jahr USA 1985
05.10.
Heute
06.10.
Do
07.10.
Fr
08.10.
Sa
09.10.
So
10.10.
Mo
11.10.
Di
12.10.
Mi
13.10.
Do
14.10.
Fr
15.10.
Sa
16.10.
So
17.10.
Mo
18.10.
Di
19.10.
Mi
20.10.
Do
21.10.
Fr
22.10.
Sa
23.10.
So
24.10.
Mo
25.10.
Di

Über „Jenseits von Afrika“

Karen Dinesen (Meryl Streep) ist eine erstaunliche Frau. Anno 1914 heiratet die Dänin den Bruder ihres Liebhabers. Sie folgt dem eigensinnigen Baron Blixen (Klaus Maria Brandauer) auf seine Farm nach Kenia. In der blasierten Gesellschaft der britischen Kolonialisten wirkt die selbstständige Baronin wie ein Fremdkörper. Karen Blixen kümmert sich um die Geschäfte, weil ihr Gatte keine Lust dazu hat und ignoriert seine Seiten-sprünge, weil er ihr nie die Treue versprach. Karen Blixen harrt aus. Das wilde, fremde Land hat sie in seinen Bann geschlagen. Bei dem Jäger Denys Finch Hatton (Robert Redford) spürt sie eine Seelenverwandtschaft… Elegische Kamerafahrten über Afrikas Weiten, eine sorgfältige Inszenierung, dazu zwei Stars, die ihre Rollen unvergesslich machen: „Jenseits von Afrika“ ist edelstes Gefühlskino. Nachdem der Film sieben Oscars gewann, hat er heute nichts von seinem Glanz verloren.

Quelle: Cinema.de

Zum aktuellen Filmprogramm