Shining

HorrorFSK16119 Min.

Mit suggestiver Musik und packenden Kamerafahrten schuf Stanley Kubrick einen nervenzehrenden Horror-Albtraum, der zum Klassiker avancierte.

Trailer ansehen

Regie Stanley Kubrick
Besetzung Jack Nicholson, Shelley Duvall, Danny Lloyd
Länge 119 Minuten
Land / Jahr Großbritannien 1980
10.08.
Heute
11.08.
Di
12.08.
Mi
13.08.
Do
14.08.
Fr
15.08.
Sa
16.08.
So
17.08.
Mo
18.08.
Di
19.08.
Mi
20.08.
Do
21.08.
Fr
22.08.
Sa
23.08.
So

Über „Shining“

Der erfolglose Schriftsteller Jack Torrance entschließt sich, mit Frau und Kind als Hausmeister in einem leerstehenden Luxushotel in Colorado einzuchecken, um in der Abgeschiedenheit tief verschneiter Berge einen neuen Roman zu Papier zu bringen. Vor Ort ergreift eine geheimnisvolle, scheinbar in der wechselvollen Geschichte des Hotels begründete Besessenheit Besitz von Jack und erstickt alle Versuche zur kreativen Tätigkeit bereits im Keim. Stattdessen greift der Autor zur Axt und macht in den verwinkelten Fluren Jagd auf seine Familie.

Stanley Kubricks visuell überragende Interpretation eines Stephen-King-Stoffes fand zwar wenig Gnade vor den Augen des Autors, im Gegensatz zu vielen anderen King-Adaptionen wohl aber den Beifall von Horrorfans und Feuilleton. Mit der ihm eigenen Präzision (manche Szenen mußten bis zu 80 mal wiederholt werden) schafft Kubrick einen komplexen Mikrokosmos, in dem sich von der ersten Minute an eines der spannendsten Bedrohungsszenarien der Filmgeschichte entfaltet. Jack Nicholsons Darstellung des Besessenen, der (zum Leidwesen Kings) genauso gut irgendein Psychopath sein könnte, steht bequem auf einer Stufe mit Anthony Perkins’ Norman Bates in “Psycho”.

Quelle: mediabiz.de

Zum aktuellen Filmprogramm