Emil und die Detektive

AbenteuerKinderfilmKlassikerFSK075 Min.

Gerhard Lamprechts legendärer Kinderfilm ist die erste Leinwandadaption des Romans von Erich Kästner, die bis heute kaum an Frische und Leichtigkeit eingebüßt hat.

Regie Gerhard Lamprecht
Besetzung Fritz Rasp, Käthe Haack, Rolf Wenkhaus, Olga Engl, Inge Landgut, Rudolf Biebrach
Länge 75 Minuten
Land / Jahr Deutschland 1931
07.07.
Heute
08.07.
Fr
09.07.
Sa
10.07.
So
11.07.
Mo
12.07.
Di
13.07.
Mi
14.07.
Do
15.07.
Fr
16.07.
Sa
17.07.
So
18.07.
Mo
19.07.
Di
20.07.
Mi
21.07.
Do
22.07.
Fr
23.07.
Sa
24.07.
So
25.07.
Mo
26.07.
Di
27.07.
Mi

Über „Emil und die Detektive“

Emil Tischbein wird zum Besuch der Großmutter nach Berlin geschickt. Auf seiner Zugfahrt wird er von dem unheimlichen Herrn Grundeis mit einem Bonbon betäubt und der für die Oma bestimmten 140 Reichsmark beraubt. In Berlin kann sich Emil an die Fersen des Diebes hängen – zusammen mit ein paar mutigen Berliner Jungs, die schließlich Herrn Grundeis fassen können, der sich als viel gesuchter Bankräuber entpuppt.

Gerhard Lamprechts legendärer Kinderfilm ist die erste Leinwandadaption des Romans von Erich Kästner, die bis heute kaum an Frische und Leichtigkeit eingebüßt hat, und auch jüngeren Kindern Werte wie Demokratie und Solidarität nahe bringt. Fesselnde, abenteuerliche Unterhaltung, die in Dramaturgie und Bildgestaltung noch ganz dem Stummfilm verhaftet ist und der es gelingt, Kinder als selbstständig handelnde Personen zu zeichnen, die als Charaktere ernst genommen werden.

Quelle: mediabiz.de

Zum aktuellen Filmprogramm